izettle

Datenschutzhinweise

Wir möchten Ihnen unsere Datenschutzrichtlinie vorstellen:

Zuletzt aktualisiert: 1 Oktober 2020

Archivierte Version 2019

Archivierte Version 2018

Stand: 30. Juni 2020

Vielen Dank für die Nutzung unserer Websites und Leistungen. Persönliche Integrität ist uns wichtig, und wir nehmen den Schutz Ihrer Daten ernst.

Hier erfahren Sie beispielsweise, welche personenbezogenen Daten wir von Ihnen verarbeiten, warum und wie wir das tun, woher sie stammen, wer daran beteiligt ist und wieso dies rechtmäßig ist.

Hier erklären wir, wie wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten und was wir zur Wahrung Ihrer Integrität tun! Bitte lesen Sie diese Datenschutzrichtlinie und nutzen Sie sie, um Entscheidungen in Kenntnis der Sachlage zu treffen.

Lesen Sie diese Datenschutzrichtlinie bitte aufmerksam durch – mit der weiteren Nutzung unserer Websites und Leistungen bestätigen Sie, dass Sie diese Datenschutzrichtlinie vollständig gelesen und verstanden haben. Wir hoffen, dass diese Datenschutzrichtlinie Ihnen das Gefühl vermittelt, dass wir hart arbeiten, um Ihren Erwartungen gerecht zu werden.

Bitte kontaktieren Sie uns, wenn Sie Fragen zu dieser Datenschutzrichtlinie oder allgemein Fragen zu Ihren personenbezogenen Daten haben.

Sie können uns jederzeit per E-Mail unter dataprotection@izettle.com kontaktieren.

Wir, iZettle AB, Reg.-Nr. 556806-0734, Regeringsgatan 59, 111 56, Stockholm, Schweden („iZettle“, „wir“, „unsere” oder „uns”), einschließlich unserer verbundenen Unternehmen, sind dem Schutz und der Wahrung der Privatsphäre aller natürlichen Personen, deren personenbezogene Daten wir im Rahmen der Bereitstellung unserer Produkte und Leistungen (im Folgenden zusammen „Leistungen“, einschließlich der von den verbundenen Unternehmen unserer Gruppe „iZettle Group“ bereitgestellten Produkte und Leistungen) verarbeiten, verpflichtet. iZettle ist eine hundertprozentige Tochtergesellschaft von und Teil der PayPal-Gruppe („PayPal-Gruppe"). „PayPal-Gruppe" bezieht sich auf PayPal Holdings Inc. und verbundene Unternehmen, einschließlich PayPal.

Ziel dieser Datenschutzrichtlinie ist es, Ihnen ausreichende Informationen zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten bereitzustellen und folgende Fragen zu beantworten:

  • Was sind personenbezogene Daten?
  • Was ist die Verarbeitung personenbezogener Daten?
  • Wer sollte diese Datenschutzrichtlinie lesen?
  • Deckt diese Datenschutzrichtlinie alle unsere Verarbeitungsaktivitäten ab?
  • Was deckt diese Datenschutzrichtlinie nicht ab?
  • In Bezug auf wen ist iZettle für die Verarbeitung der Daten Verantwortlicher?
  • Welche Sie betreffenden Daten werden von uns zu welchen Zwecken verarbeitet, und wieso ist dies rechtmäßig?
  • Welche personenbezogenen Daten sammeln wir von Dritten?
  • Welche Verwendung Ihrer Angaben ist ausgeschlossen?
  • Was ist mit automatisierten Entscheidungsfindungen?
  • Sie möchten mehr über unsere Richtlinien zum Datenaustausch mit Dritten erfahren?
  • Wie sieht es mit der Weitergabe an Drittländer aus?
  • Sicherheit und Integrität – wie schützen wir Ihre personenbezogenen Daten?
  • Wie lange speichern wir Ihre personenbezogenen Daten?
  • Welches Mitspracherecht haben Sie bei der Verarbeitung Ihrer Daten („Ihre Rechte“)?
  • Wie machen Sie von Ihren Rechten Gebrauch, und wie können Sie uns oder die Aufsichtsbehörde kontaktieren?
  • Was ist mit Cookies?
  • Was ist mit sonstigen Websites und Leistungen Dritter?
  • Wie können wir diese Datenschutzrichtlinie ändern?

Was sind personenbezogene Daten?

Unter personenbezogenen Daten sind alle Angaben zur unmittelbaren oder mittelbaren Identifizierung einer lebenden natürlichen Person zu verstehen. Dies bedeutet, dass beispielsweise Namen, Adressen und Telefonnummern, aber auch Log-Daten und verschlüsselte Daten sowie andere Arten von elektronischen Kennungen (z.B. IP-Adressen) personenbezogene Daten sind, wenn sie sich einer lebenden natürlichen Person zuordnen lassen.

Was ist die Verarbeitung personenbezogener Daten?

Die Verarbeitung personenbezogener Daten bezeichnet sämtliche Maßnahmen in Bezug auf personenbezogene Daten, unabhängig davon, ob sie automatisiert erfolgen oder nicht. Beispiele für gängige Verarbeitungsmaßnahmen sind Sammlung, Erfassung, Organisation, Strukturierung, Speicherung, Anpassung, Übermittlung und Löschung.

Wer sollte diese Datenschutzrichtlinie lesen?

Diese Datenschutzrichtlinie gilt für jeden, der unsere Websites, Leistungen oder Produkte nutzt oder auf sonstige Weise mit uns interagiert.

Deckt diese Datenschutzrichtlinie alle unsere Verarbeitungsaktivitäten ab?

Nein, sie betrifft nur die Verarbeitung von personenbezogenen Daten, bei denen wir Verantwortlicher für die Datenverarbeitung sind – anders gesagt, bei denen wir die Zwecke (warum die personenbezogenen Daten gesammelt werden) und Verfahren (welche personenbezogenen Daten gesammelt werden, wie lange sie gespeichert werden usw.) der Verarbeitung festlegen.

Was deckt diese Datenschutzrichtlinie nicht ab?

Sie deckt nicht die Verarbeitung von personenbezogenen Daten durch uns als Auftragsverarbeiter ab – das heißt, wenn wir bei Ihrer Nutzung unserer Leistungen z.B. Daten für Sie und gemäß Ihren Weisungen verarbeiten, und Sie die personenbezogenen Daten sammeln und den Zweck der Verarbeitung dieser personenbezogenen Daten festlegen. Für diese Maßnahmen gilt unsere Vereinbarung zur Datenverarbeitung in Anhang 1 unserer Zahlungsbedingungen.

In Bezug auf wen ist iZettle für die Verarbeitung der Daten Verantwortlicher?

Händler

iZettle ist Verantwortlicher für die Verarbeitung personenbezogener Daten, die bei der Anmeldung unserer Kunden und/oder der Nutzung unserer Leistungen und beim Kauf von Produkten durch unsere Kunden, wie etwa Kartenlesegeräte, verarbeitet werden, sofern es sich bei ihnen um eine natürliche Person („Händler“) handelt.

Dies bedeutet, wir sind Verantwortlicher für jegliche personenbezogenen Daten, die wir von Ihnen als Einzelunternehmer oder natürliche Person verarbeiten.

Geschäftsführer, Vorstandsmitglieder, wirtschaftliche Eigentümer und Zeichnungsberechtigte unserer Kunden

iZettle ist Verantwortlicher für personenbezogene Daten, die erhoben werden, wenn unsere Kunden, ausgenommen Einzelunternehmer, sich für unsere Leistungen registrieren und während des Registrierungsprozesses Angaben zu ihrer Firmenstruktur, die möglicherweise personenbezogene Daten enthalten, machen.

Dies bedeutet, iZettle ist Verantwortlicher in Bezug auf personenbezogene Daten von Geschäftsführern und Vorstandsmitgliedern unserer Geschäftskunden, bei denen es sich um Gesellschaften mit beschränkter Haftung oder vergleichbare Unternehmensformen handelt, und auf personenbezogene Daten der wirtschaftlichen Eigentümer Ihrer Geschäftskunden, sofern sie natürliche Personen sind. iZettle ist auch Verantwortlicher in Bezug auf die Zeichnungsberechtigten unserer Geschäftskunden. Kundenvertreter

iZettle ist auch Verantwortlicher für personenbezogene Daten von Kundenvertretern, die unsere Geschäftskunden vertreten, und von den Leuten, die unsere Leistungen und/oder Produkte nutzen.

Dies bedeutet auch, dass iZettle Verantwortlicher für Vertreter potenzieller Kunden, die entweder die Website besuchen und über eines der Formulare auf unseren Websites personenbezogene Daten übermitteln oder uns auf sonstige Weise, beispielsweise über unseren Kundenservice, kontaktieren oder die an unseren Leistungen und/oder Produkten interessiert sind und deren Angaben wir aus anderen Quellen erhalten haben.

Endkunden

iZettle ist Verantwortlicher in Bezug auf die Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die erfolgt, wenn ein Kunde unseres Händlers („Endkunde“) eine der folgenden Zahlungsmethoden zur Bezahlung der Leistungen und/oder Produkte eines unserer Händler, die iZettle in ihren Geschäften oder Onlineshops einsetzen, wählt:

  • mit Karte über die iZettle App auf dem Smartphone, Tablet oder einem sonstigen an einen iZettle Kartenleser angeschlossenen kompatiblen Gerät unseres Händlers,
  • auf Rechnung, wobei die Rechnung online per Karte oder mit einer anderen von uns im entsprechenden Gebiet zur Verfügung gestellten Zahlungsmethode beglichen wird,
  • über einen per E-Mail, per Testmitteilung oder über ein vergleichbares Kommunikationsmittel zur Verfügung gestellten Bezahllink,
  • mit Karte online oder eine sonstige von uns im entsprechenden Gebiet im Onlineshop des Händlers angebotene Online-Zahlungsmethode,
  • über Fremd-Zahlungsanbieter.

iZettle ist auch Verantwortlicher, wenn Endkunden eine Quittung für die von einem unserer Händler, die iZettle in ihrem Geschäft oder Onlineshop verwenden, angebotenen Leistungen und/oder Produkte wünschen.

Website-Besucher und Personen, die sich telefonisch oder per E-Mail an unseren Support wenden

iZettle ist außerdem Verantwortlicher für personenbezogene Daten, die verarbeitet werden, wenn jemand unseren Kundenservice anruft oder unsere Website nutzt oder uns auf sonstige Weise über unsere Supportkanäle kontaktiert.

Dies bedeutet, dass iZettle Verantwortlicher für verarbeitete personenbezogene Daten über Website-Besucher (d.h. Personen, die lediglich unsere Websites besuchen) ist.

Welche Sie betreffenden Angaben werden von uns zu welchen Zwecken verarbeitet, und wieso ist dies rechtmäßig?

Händler

Kategorien der von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten

  • Identifizierungsinformationen: z.B. Identifikationsnummer, Ausweisdaten, Passwörter oder Ähnliches
  • Kontaktinformationen: z.B. Name, Adresse, Telefonnummer, E-Mail-Adresse oder Ähnliches
  • Finanzinformationen: z.B. Bankdaten, Kartendaten, Finanztransaktionen oder Ähnliches, Kredithistorie (einschließlich Kreditwürdigkeit) und Angaben zu von uns ausgestellten Rechnungen.
  • Angaben in Zusammenhang mit gesetzlichen Anforderungen: z.B. Due Diligence bezüglich Kunden, Anforderungen zur Bekämpfung von Geldwäsche sowie Buchhaltung.
  • Verhaltens- und Trackinginformationen: z.B. Standortdaten, Verhaltensmuster, persönliche Vorlieben, IP-Adresse, Cookie-Identifier, Unique Identifier der Geräte, die Sie zum Zugriff auf die und zur Nutzung der Leistungen und unsere(r) Websites verwenden.
Wie wir die Daten verwenden (Zweck der Verarbeitung) Rechtsgrundlage für die Verarbeitung (Warum die Datenverarbeitung erforderlich ist)
Zur Bereitstellung unserer Leistungen und Produkte, zur Erfüllung der entsprechenden Vereinbarungen mit Ihnen und zur sonstigen Verwaltung unserer Geschäftsbeziehung mit Ihnen. Zur Erfüllung unserer vertraglichen Verpflichtungen gegenüber Ihnen, zur Einhaltung der geltenden Gesetze und zur Wahrung der berechtigten Interessen von iZettle
Zur Bestätigung Ihrer Identität und zur Überprüfung Ihrer persönlichen Angaben und Kontaktdaten. Zur Erfüllung unserer vertraglichen Verpflichtungen gegenüber Ihnen und zur Einhaltung der geltenden Gesetze
Zum Nachweis der erfolgten Durchführung von Geschäften. Zur Erfüllung unserer vertraglichen Verpflichtungen gegenüber Ihnen und zur Einhaltung der geltenden Gesetze
Zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder von Inkassoverfahren. Zur Erfüllung unserer vertraglichen Verpflichtungen gegenüber Ihnen zur Einhaltung der geltenden Gesetze und zur Wahrung der berechtigten Interessen von iZettle
Zur Einhaltung interner Verfahrensabläufe. Zur Erfüllung unserer vertraglichen Verpflichtungen gegenüber Ihnen und zur Einhaltung der geltenden Gesetze.
Zur Verwaltung Ihrer Zahlungen für Produkte und/oder Leistungen sowie der Kundenbeziehung, d.h. zur Erfüllung unserer Verpflichtungen aus jeglichen zwischen Ihnen und uns abgeschlossenen Verträgen und zur Bereitstellung der von Ihnen angeforderten Informationen, Produkte und Leistungen. Zur Erfüllung unserer vertraglichen Verpflichtungen gegenüber Ihnen zur Einhaltung der geltenden Gesetze und zur Wahrung der berechtigten Interessen von iZettle
Zur Beurteilung, welche Zahlungsoptionen und Zahlungsdienste Ihnen angeboten werden, beispielsweise mittels Durchführung von internen und externen Bonitätsprüfungen. Zur Erfüllung unserer vertraglichen Verpflichtungen gegenüber Ihnen zur Einhaltung der geltenden Gesetze und zur Wahrung der berechtigten Interessen von iZettle
Für Kundenanalysen, zur Verwaltung der Leistungen von iZettle und für interne Vorgänge, einschließlich Fehlerbehebung, Datenanalysen, Tests, Forschungs- und Statistikzwecke. Zur Erfüllung unserer vertraglichen Verpflichtungen gegenüber Ihnen und zur Wahrung der berechtigten Interessen von iZettle
Zur Gewährleistung, dass der Inhalt auf die für Sie und Ihr Gerät effektivste Weise dargestellt wird. Zur Erfüllung unserer vertraglichen Verpflichtungen gegenüber Ihnen und zur Wahrung der berechtigten Interessen von iZettle
Zur Verhinderung von Missbrauch der Leistungen von iZettle im Rahmen unserer Bemühungen um die Gewährleistung der Sicherheit unserer Leistungen. Zur Wahrung der berechtigten Interessen von iZettle
Zur Durchführung von Risikoanalysen, zur Verhinderung von Betrug sowie zum Risikomanagement. Zur Wahrung der berechtigten Interessen von iZettle
Zur Verbesserung unserer Leistungen und für allgemeine Geschäftsentwicklungszwecke, wie die Verbesserung von Kreditrisikomodellen beispielsweise zur Verhinderung von Betrug, Entwicklung von neuen Produkten und Funktionen und Sondierung neuer Geschäftsmöglichkeiten. Zur Wahrung der berechtigten Interessen von iZettle
Marketing-, Produkt- und Kundenanalysen. Diese Verarbeitung bietet die Grundlage für Marketing-, Prozess- und Systementwicklung, einschließlich Tests. Dies dient zur Verbesserung unserer Produktpalette und zur Optimierung unseres Kundenangebots. Zur Wahrung der berechtigten Interessen von iZettle
Zur Einhaltung der geltenden Gesetze, wie Bestimmungen zur Bekämpfung von Geldwäsche und Vorschriften zur Buchhaltung, sowie regulatorische Kapitaladäquanzanforderungen und -regeln unserer Banken und relevanter Kartennetzwerke. Dies bedeutet, dass wir personenbezogene Daten für KYC-Anforderungen zur Verhinderung, Feststellung und Untersuchung von Geldwäsche, Terrorismusfinanzierung und Betrug verarbeiten. Wir führen auch Sanktionsprüfungen durch und nehmen Meldungen an Steuerbehörden, Polizeibehörden, Vollstreckungsbehörden und Aufsichtsbehörden vor. Zur Einhaltung der geltenden Gesetze und zur Wahrung der berechtigten Interessen von iZettle
Zur Verwaltung Ihrer Bestellung und/oder Ihres Kaufs. Zur Erfüllung unserer vertraglichen Verpflichtungen gegenüber Ihnen
Zur Verwaltung von Teilnahmen an Wettbewerben und/oder Events. Zur Wahrung der berechtigten Interessen von iZettle
Risikomanagement-Verpflichtungen, wie Bonität und Kreditqualität, Versicherungsrisiken und Einhaltung der Kapitaladäquanzanforderungen nach geltendem Recht. Zur Einhaltung der geltenden Gesetze und zur Wahrung der berechtigten Interessen von iZettle
Zur Verwaltung der mithilfe unserer Leistungen bei einem Händler ausgeführten Zahlungen. Zur Einhaltung der geltenden Gesetze und zur Wahrung der berechtigten Interessen von iZettle
Zur Kommunikation mit Ihnen bezüglich unserer Leistungen. Zur Erfüllung unserer vertraglichen Verpflichtungen gegenüber Ihnen und zur Wahrung der berechtigten Interessen von iZettle

Andere Personen als Endkunden und Händler

Geschäftsführer, Vorstandsmitglieder, wirtschaftliche Eigentümer und Zeichnungsberechtigte unserer Kunden

Kategorien der von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten

  • Identifizierungsinformationen: z.B. Identifikationsnummer, Ausweisdaten oder Ähnliches
  • Kontaktinformationen: z.B. Name, Adresse, Telefonnummer, E-Mail-Adresse oder Ähnliches
  • Angaben in Zusammenhang mit gesetzlichen Anforderungen: z.B. Due Diligence bezüglich Kunden und Anforderungen zur Bekämpfung von Geldwäsche.
Wie wir die Daten verwenden (Zweck der Verarbeitung) Rechtsgrundlage für die Verarbeitung (Warum die Datenverarbeitung erforderlich ist)
Zur Bereitstellung unserer Leistungen und Produkte Zur Einhaltung der geltenden Gesetze und Wahrung der berechtigten Interessen von iZettle
Zur Bestätigung Ihrer Identität und Überprüfung Ihrer persönlichen Daten und Kontaktdaten. Zur Einhaltung der geltenden Gesetze
Zur Feststellung, Geltendmachung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder von Inkassoverfahren. Zur Einhaltung der geltenden Gesetze und Wahrung der berechtigten Interessen von iZettle
Zur Einhaltung interner Verfahrensabläufe Zur Wahrung der berechtigten Interessen von iZettle
Zur Verhinderung von Missbrauch der Leistungen von iZettle im Rahmen unserer Bemühungen um die Gewährleistung der Sicherheit unserer Leistungen. Zur Wahrung der berechtigten Interessen von iZettle
Zur Durchführung von Risikoanalysen, Verhinderung von Betrug sowie zur Erfüllung von Risikomanagement-Verpflichtungen, wie Bonität, Kreditqualität und Versicherungsrisiken sowie zur Einhaltung der Kapitaladäquanzanforderungen. Zur Wahrung der berechtigten Interessen von iZettle
Zur Einhaltung der geltenden Gesetze, wie Bestimmungen zur Bekämpfung von Geldwäsche und Vorschriften zur Buchhaltung, sowie Regeln unserer Banken und Kartennetzwerke. Zur Einhaltung der geltenden Gesetze und Wahrung der berechtigten Interessen von iZettle

Kundenvertreter

Kategorien der von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten

  • Identifizierungsinformationen: z.B. Identifikationsnummer, Ausweisdaten oder Ähnliches
  • Kontaktangaben: z.B. Name, Adresse, Telefonnummer, E-Mail-Adresse oder Ähnliches

Kundenvertreter bestehender Kunden

Verhaltens- und Trackinginformationen: z.B. Standortdaten, Verhaltensmuster, persönliche Vorlieben, IP-Adresse, Cookie-Identifier, Unique Identifier der Geräte, die Sie zum Zugriff auf die und zur Nutzung der Leistungen und unsere(r) Websites verwenden.

Wie wir die Daten verwenden (Zweck der Verarbeitung) Rechtsgrundlage für die Verarbeitung (Warum die Datenverarbeitung erforderlich ist)
Zur Bereitstellung unserer Leistungen und Produkte. Zur Einhaltung der geltenden Gesetze und Wahrung der berechtigten Interessen von iZettle
Zur Bestätigung Ihrer Identität und Überprüfung Ihrer persönlichen Daten und Kontaktdaten. Zur Einhaltung der geltenden Gesetze
Zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder von Inkassoverfahren. Zur Einhaltung der geltenden Gesetze und Wahrung der berechtigten Interessen von iZettle
Zur Einhaltung interner Verfahrensabläufe Zur Wahrung der berechtigten Interessen von iZettle
Für Kundenanalysen, zur Verwaltung der Leistungen von iZettle und für interne Vorgänge, einschließlich Fehlerbehebung, Datenanalysen, Tests, Forschungs- und Statistikzwecke. Zur Wahrung der berechtigten Interessen von iZettle
Zur Gewährleistung, dass der Inhalt auf die für Sie und Ihr Gerät effektivste Weise dargestellt wird. Zur Wahrung der berechtigten Interessen von iZettle
Zur Verhinderung von Missbrauch der Leistungen von iZettle im Rahmen unserer Bemühungen um die Gewährleistung der Sicherheit unserer Leistungen. Zur Wahrung der berechtigten Interessen von iZettle
Zur Durchführung von Risikoanalysen, zur Verhinderung von Betrug sowie zum Risikomanagement. Zur Wahrung der berechtigten Interessen von iZettle
Zur Bereitstellung von Informationen, Neuigkeiten und Marketing zu unseren und ähnlichen Leistungen. Zur Wahrung der berechtigten Interessen von iZettle

Endkunden

Kategorien der von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten

  • Identifizierungsinformationen: Wir verarbeiten keine Identifizierungsinformationen von Ihnen.
  • Kontaktinformationen: z.B. Ihr Name, Ihre Telefonnummer, Adresse und E-Mail-Adresse oder Ähnliches.
  • Finanzinformationen: Wir verarbeiten Kredit- und Debitkarteninformationen, wie Kartennummer, Gültigkeitsdatum und CVV-Code, Name des Karteninhabers, Finanztransaktionen oder Ähnliches sowie Einzelheiten zu den bezogenen Produkten und/oder Leistungen.
  • Angaben in Zusammenhang mit gesetzlichen Anforderungen: z.B. Due Diligence bezüglich Kunden, Anforderungen zur Bekämpfung von Geldwäsche und Buchhaltung. Verhaltens- und Trackinginformationen. z.B. Standortdaten, Verhaltensmuster, IP-Adresse, Cookie-Identifier, Unique Identifier der Geräte, die Sie zum Zugriff auf die und zur Nutzung der Leistungen und unsere(r) Websites verwenden.
Wie wir die Daten verwenden (Zweck der Verarbeitung) Rechtsgrundlage für die Verarbeitung (Warum die Datenverarbeitung erforderlich ist)
Wenn Sie Endkunde sind, verarbeiten wir die personenbezogenen Daten, die bei der Bezahlung mit Karte oder auf Rechnung oder durch die Verwendung einer sonstigen von iZettle von Zeit zu Zeit angebotenen sonstigen Zahlungsmethode, einschließlich von Dritten bereitgestellter alternativer Zahlungslösungen, angefallen sind. Zur Einhaltung der geltenden Gesetze und zur Wahrung der berechtigten Interessen von iZettle
Zahlungsabwicklung. Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten nur, wenn Sie zur Begleichung der von einem unserer Händler, die iZettle in ihrem Geschäft oder Onlineshop verwenden, angebotenen Leistungen und/oder Produkte eine der folgenden Zahlungsmethoden gewählt haben: (i) mit Karte über die iZettle App auf dem Smartphone, Tablet oder einem sonstigen an ein iZettle Lesegerät angeschlossenen kompatiblen Gerät unseres Händlers, (ii) auf Rechnung, wobei die Rechnung online per Karte oder mit einer anderen von uns im entsprechenden Gebiet zur Verfügung gestellten Zahlungsmethode beglichen wird, (iii) über einen per E-Mail, per Testmitteilung oder über ein vergleichbares Kommunikationsmittel zur Verfügung gestellten Bezahllink, (iv) mit Karte online oder eine sonstige von uns im entsprechenden Gebiet im Onlineshop des Händlers angebotene Online-Zahlungsmethode, (v) über Fremd-Zahlungsanbieter. Wir verarbeiten personenbezogene Daten, damit wir den Zahlungsvorgang verarbeiten und eine sichere Transaktion durchführen können, auch für Zwecke des Risikomanagements sowie zur Verhinderung von Betrug und anderen strafbaren Handlungen.  Entscheiden Sie sich für eine Zahlung auf Rechnung, so kann iZettle die von Ihnen dem Händler, der den Rechnungsstellungsservice von iZettle verwendet, zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten, die der Händler zur Ausstellung, Verwaltung und Handhabung der Rechnung über den Rechnungsstellungsstellungsservice von iZettle, für Risikomanagementzwecke, einschließlich der Verhinderung von Betrug und anderen strafbaren Handlungen, benötigt, verarbeiten. Zur Einhaltung der geltenden Gesetze und zur Wahrung der berechtigten Interessen von iZettle
Onlineshop-Management für unsere Händler. Wir verarbeiten Rechnungs- und Kontaktdaten im Onlineshop der Händler für Risikomanagementzwecke, einschließlich der Verhinderung von Betrug und anderen strafbaren Handlungen, sowie zur Ausstellung von Quittungen für den Zahlungsvorgang. Wir geben unsere Rechnungs- und Kontaktdaten an den Händler, der den entsprechenden Onlineshop innehat, weiter, damit dieser Ihre Bestellung ausführen und verwalten sowie mögliche Beschwerden und Streitigkeiten bearbeiten kann. Zur Einhaltung der geltenden Gesetze und zur Wahrung der berechtigten Interessen von iZettle
Ausstellung von Quittungen. Bei der Bezahlung von Leistungen und/oder Produkten eines unserer Händler, die iZettle in ihrem Geschäft verwenden, können Sie die Übermittlung einer Quittung per E-Mail oder SMS beantragen. Wenn Sie einem Händler, der iZettle nutzt, Ihre E-Mail-Adresse oder Mobilnummer zur Verfügung stellen, sind Ihre Angaben beim nächsten Einkauf bei einem Händler, der iZettle in seinem Geschäft verwendet, automatisch verfügbar, wenn Sie dieselbe Zahlungskarte verwenden. Dies gilt unabhängig davon, ob Sie bereits etwas von diesem Händler gekauft haben oder nicht. Dies bedeutet, dass bei Ihrem nächsten Einkauf bei einem Händler, der iZettle in seinem Geschäft nutzt, Ihre E-Mail-Adresse oder Mobilnummer aus Gründen der Benutzerfreundlichkeit bereits in der Quittungsansicht eingetragen sind. Wir verwenden Ihre E-Mail-Adresse oder Mobilnummer nur, um Ihnen Quittungen zu schicken. iZettle verwendet Ihre Kontaktdaten nicht für andere Zwecke und gibt sie nicht an andere weiter, ohne zuvor Ihre schriftliche Einwilligung einzuholen oder Sie vor der Veranlassung einer Verarbeitung für neue Zwecke oder einen mit dem Zweck, für den wir Ihre personenbezogenen Daten gesammelt haben, kompatiblen Zweck zu informieren; all dies entsprechend den geltenden Gesetze und Bestimmungen. iZettle kann Ihre E-Mail auch verarbeiten, um Ihnen eine Quittung für die von einem Händler in seinem Onlineshop angebotenen Leistungen und/oder Produkte bereitzustellen. Zur Wahrung der berechtigten Interessen von iZettle

Website-Besucher und Personen, die sich telefonisch oder per E-Mail an unseren Kundenservice wenden

Kategorien der von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten

  • Kontaktinformationen: z.B. Name, Adresse, Telefonnummer, E-Mail-Adresse oder Ähnliches

Bestehende Kunden, die unsere Website besuchen

  • Verhaltens- und Trackinginformationen. z.B. Standortdaten, Verhaltensmuster, IP-Adresse, Cookie-Identifier, Unique Identifier der Geräte, die Sie zum Zugriff auf die und zur Nutzung der Leistungen und unsere(r) Websites verwenden.
Wie wir die Daten verwenden (Zweck der Verarbeitung) Rechtsgrundlage für die Verarbeitung (Warum die Datenverarbeitung erforderlich ist)
Zur Bestätigung Ihrer Identität und Überprüfung Ihrer persönlichen Daten und Kontaktdaten. Zur Einhaltung der geltenden Gesetze und Wahrung der berechtigten Interessen von iZettle
Zur Bereitstellung und Vermarktung unserer Leistungen und/oder Produkte für Sie. Zur Wahrung der berechtigten Interessen von iZettle
Zur Bereitstellung des von Ihnen benötigten Supports. Zur Wahrung der berechtigten Interessen von iZettle

Welche personenbezogenen Daten sammeln wir von Dritten?

Wir verarbeiten personenbezogene Daten, die wir von Dritten, wie Auskunfteien, Betrugserkennungsbehörden, anderen Finanzinstituten und sonstigen Datenbereitstellern, oder aus öffentlichen Quellen (Bevölkerungsregister und Verzeichnisse von Steuerbehörden, Unternehmensregister, Vollstreckungsbehörden usw.) erhalten. Weitere Dritte, von denen wir möglicherweise personenbezogene Daten erhalten, sind soziale Netzwerke oder Ähnliches, die Sie mit Ihrem iZettle-Account verknüpft haben. In Zusammenhang mit Zahlungen sammeln wir Daten beispielsweise von Banken, Zahlungsdiensten und sonstigen Beteiligten. Weitere externe Quellen, von denen wir gegebenenfalls Informationen beziehen, sind Sanktionslisten (die von internationalen Organisationen, wie der EU und der UN, sowie nationalen Organisationen, wie dem Amt für Kontrolle von Auslandsvermögen (OFAC), geführt werden), Verzeichnisse von Kredit-Ratingagenturen und sonstigen Unternehmensdatenanbietern mit beispielsweise Angaben zu wirtschaftlichen Eigentümern und Personen, die als politisch exponiert gelten.

Welche Verwendung Ihrer Angaben ist ausgeschlossen?

Wir verwenden Ihre personenbezogenen Daten nie, ohne zuvor Ihre schriftliche Einwilligung einzuholen oder Sie vor der Veranlassung einer Verarbeitung für neue Zwecke oder einen mit dem Zweck, für den wir Ihre personenbezogenen Daten gesammelt haben, kompatiblen Zweck zu informieren, für andere als die in dieser Datenschutzrichtlinie aufgeführten Zwecke; all dies entsprechend den geltenden Gesetzen und Bestimmungen.

Was wir nicht mit Ihren personenbezogenen Daten machen:

Wir geben ihre personenbezogenen Daten nicht an Dritte zur Nutzung für deren eigene Werbezwecke weiter, ohne sicherzustellen, dass eine rechtmäßige Grundlage dafür besteht.

Wir verkaufen Ihre personenbezogenen Daten nicht an Dritte.

Was ist mit automatisierten Entscheidungsfindungen?

Derzeit führt iZettle keine als rein automatisierte Entscheidungsfindung geltende Verarbeitung, einschließlich Profiling, gemäß der Datenschutz-Grundverordnung („DSGVO“) mit „Rechtswirkungen“ oder sonstigen wesentlichen Auswirkungen für Sie durch.

Sie möchten mehr über unsere Richtlinien zum Datenaustausch mit Dritten erfahren?

iZettle Group und PayPal Group.

Unter Umständen geben wir personenbezogene Daten für die in dieser Datenschutzrichtlinie genannten Zwecke an Mitglieder der iZettle Group und andere Unternehmen der PayPal Group weiter.

Händler.

Sind Sie ein Endkunde, so kann iZettle Ihre Daten an den Händler, von dem Sie etwas gekauft haben, weitergeben. Diese personenbezogenen Daten sind erforderlich, damit der Händler Ihre Bestellung ausführen und verwalten und mögliche Beschwerden und Streitigkeiten bearbeiten kann. Für an Händler weitergegebene personenbezogene Daten gelten die Datenschutzrichtlinie und Verfahrensweisen zum Umgang mit personenbezogenen Daten des Händlers. Dies bedeutet, dass iZettle personenbezogene Daten in Bezug auf die Endkunden, die einen Kauf im Onlineshop des Händlers tätigen, weitergeben kann.

Drittanbieter.

Zur Erbringung unserer Leistungen übermitteln wir personenbezogene Daten, die erforderlich sind, um Sie zu identifizieren und einen Auftrag oder eine Vereinbarung mit Unternehmen, mit denen wir zur Leistungserfüllung zusammenarbeiten, zu erfüllen. Diese Leistungen umfassen insbesondere Lösungen zur sicheren Identifizierung und Auskunfteien im entsprechenden Land und zwischen Parteien im Finanzsystem, wie Banken.

Wir arbeiten mit folgenden Auskunfteien:

Unsere benannten Banken und maßgeblichen Kartennetzwerke verarbeiten möglicherweise ebenfalls Ihre personenbezogenen Daten für ihr eigenes Betrugsverhinderungs- und Risikomanagementsystem. Gegebenenfalls verarbeiten auch ausgewählte Dienstleister, wie bestimmte Auskunfteien, Ihre personenbezogenen Daten zur Verbesserung und Weiterentwicklung ihrer eigenen Leistungen.

Dritte als Auftragsverarbeiter.

Bei einigen Dritten, mit denen wir personenbezogene Daten austauschen, handelt es sich um Auftragsverarbeiter. Ein Auftragsverarbeiter ist eine Partei, die personenbezogene Daten auf unsere Weisung in unserem Namen verarbeitet.

Unsere Zusammenarbeit mit ausgewählten Anbietern schließt auch die Verarbeitung von personenbezogenen Daten für uns ein. Dazu zählen beispielsweise Anbieter im Bereich IT-Entwicklung, Wartung, Hosting und Support, aber auch Dienstleister, die uns beim Marketing unterstützen.

Wenn wir Ihre personenbezogenen Daten an Auftragsverarbeiter weitergeben, so erfolgt dies nur zu Zwecken, die mit den Zwecken, für die wir die Daten gesammelt haben (wie Erfüllung eines Vertrags), vereinbar sind. Alle Auftragsverarbeiter werden von uns stetig kontrolliert, und wir stellen sicher, dass sie angemessene Garantien hinsichtlich der Sicherheit und Vertraulichkeit der personenbezogenen Daten abgeben können. Wir haben mit allen Auftragsverarbeitern schriftliche Vereinbarungen zur Gewährleistung der Sicherheit und Vertraulichkeit der für uns verarbeiteten personenbezogenen Daten und von Beschränkungen der Übermittlung in Drittländer abgeschlossen.

Dritte als für die Verarbeitung der Daten Verantwortliche.

Bei einigen Dritten, mit denen wir personenbezogene Daten austauschen, handelt es sich um unabhängige für die Verarbeitung der Daten Verantwortliche. Dies bedeutet, dass nicht wir vorgeben, wie die von uns bereitgestellten Daten verarbeitet werden. Beispiele hierfür sind Behörden, Auskunfteien, Acquirer und sonstige Finanzinstitute. Werden Ihre Daten an für die Verarbeitung der Daten Verantwortliche weitergegeben, so gelten deren Datenrichtlinien und Grundsätze für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten.

Behörden.

Zudem legen wir im Rahmen der entsprechenden gesetzlichen Verpflichtungen personenbezogene Daten gegenüber Behörden offen. Dazu gehören Steuerbehörden, Polizeibehörden, Vollstreckungsbehörden und Aufsichtsbehörden in den entsprechenden Ländern. Es ist auch möglich, dass wir gesetzlich zur Übermittlung von Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Leistungen an zuständige Behörden, z.B. Finanz- oder Steuerbehörden, verpflichtet sind; diese Informationen können personenbezogene Daten, wie Name, Adresse und Angaben für von uns für Sie verarbeitete Kartentransaktionen bei der Nutzung unserer Leistungen umfassen.

Wie sieht es mit der Übermittlung an Drittländer aus?

Wenn wir Ihre personenbezogenen Daten in ein Drittland, d.h. ein Land außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums („EWR“) übermitteln, halten wir alle geltenden Gesetze in Bezug auf diese Übermittlung ein, gewährleisten unter anderem auch die sichere Aufbewahrung Ihrer personenbezogenen Daten, und stellen sicher, dass angemessene Sicherheitsvorkehrungen zur Gewährleistung eines geeigneten Schutzes gegeben sind, wie beispielsweise der Abschluss von Verträgen in der durch die Europäische Kommission genehmigten Form.

Unsere bevorzugte Grundlage für die Übermittlung ist die Verwendung von Standardvertragsklauseln. Eine Fassung der entsprechenden EU-Musterklauseln für die Übermittlung finden Sie unter www.eur-lex.europa.eu, wenn Sie dort nach 32010D0087 suchen.

Wir übermitteln Ihre Daten an Dienstleister in den USA und stützen uns dabei auf Standardvertragsklauseln und das Privacy Shield. Mehr über das Privacy Shield, eine Vereinbarung zum Schutz personenbezogener Daten zwischen der EU und den USA, erfahren Sie hier: https://ec.europa.eu/info/law/law-topic/data-protection/data-transfers-outside-eu/eu-us-privacy-shield_en oder https://www.privacyshield.gov/welcome

Wir übermitteln Ihre Daten auch an Dienstleister in Australien und stützen diese Verarbeitung auf Standardvertragsklauseln. Bei der Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten innerhalb der PayPal Group stützen wir uns auf verbindliche und unternehmensweit geltende Richtlinien, die von den zuständigen Aufsichtsbehörden genehmigt wurden (nachzulesen unter: https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/bcr?locale.x=de_DE.

Sicherheit und Integrität – wie schützen wir Ihre personenbezogenen Daten?

Wir nehmen Sicherheit ernst.

Wir verarbeiten personenbezogene Daten stets entsprechend den geltenden Gesetzen und Bestimmungen und haben geeignete technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen zur Verhinderung der Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten für unrechtmäßige Zwecke, zur Verhinderung der Offenlegung gegenüber nicht befugten Dritten und zur Verhinderung von sonstigem Missbrauch, Verlust, Änderung oder Vernichtung umgesetzt.

Die umgesetzten technischen und organisatorischen Maßnahmen gewährleisten ein den mit unseren Datenverarbeitungsmaßnahmen einhergehenden Risiken entsprechendes Sicherheitsniveau und betreffen insbesondere unbeabsichtigte oder unrechtmäßige Vernichtung, Verlust, Änderung, unberechtigte Offenlegung oder unberechtigten Zugriff auf Ihre personenbezogenen Daten, einschließlich Zugangskontrolle für Gelände, Einrichtungen, Systeme und Daten, Offenlegungs-, Input-, Verfügbarkeits- und Trennungskontrolle sowie Job control.

iZettle ist nach PCI-DSS Level 1 zertifiziert und ist daher verpflichtet, alle Anforderungen des PCI Security Standards Council zu erfüllen.

Weitere Informationen zu den verschiedenen Anforderungen des PCI Security Standards Council finden Sie unter: https://www.pcisecuritystandards.org

Wie lange speichern wir Ihre personenbezogenen Daten?

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten nur solange, wie dies zur Erfüllung des Verarbeitungszweckes entsprechend dieser Datenschutzrichtlinie erforderlich ist. Wir bewahren Ihre personenbezogenen Daten nur auf, um die Einhaltung unserer gesetzlichen und aufsichtsrechtlichen Anforderungen zu gewährleisten. Ihre personenbezogenen Daten werden anonymisiert oder gelöscht, sobald sie für die Zwecke, für die sie gesammelt wurden, nicht länger relevant sind.

Dies bedeutet beispielsweise, dass wir Ihre Daten nur solange aufbewahren, wie dies für die Erfüllung eines Vertrags und gemäß den geltenden Gesetzen erforderlich ist. Wenn wir Ihre Daten für andere Zwecke als die Erfüllung eines Vertrags, beispielsweise zur Bekämpfung von Geldwäsche oder aufgrund von Buchhaltungs- oder vorgeschriebenen Kapitaladäquanzanforderungen, aufbewahren, so speichern wir die Daten nur, wenn dies erforderlich oder gemäß Gesetzen und Bestimmungen für die jeweiligen Zwecke vorgeschrieben ist.

Die Aufbewahrungspflichten für Daten unterscheiden sich innerhalb der iZettle Gruppe je nach den örtlich anwendbaren Gesetzen.

Beispiele für von uns angewandte Aufbewahrungsfristen:

  • Verhinderung, Feststellung und Untersuchung von Geldwäsche, Terrorismusfinanzierung und Betrug: mindestens fünf (5) Jahre nach Beendigung des Geschäftsverhältnisses
  • Vorschriften zur Buchhaltung: sieben (7) Jahre
  • Einzelheiten zur Vertragserfüllung: bis zu zehn (10) Jahre nach Beendigung der Kundenbeziehung zur Verteidigung gegen eventuelle Forderungen
  • Aufgezeichnete Anrufe an unseren Support: bis zu neunzig (90) Tagen nach dem Anruf an den Support.

Die vorstehenden Angaben dienen nur zur Erläuterung, die Aufbewahrungsfristen können von Land zu Land unterschiedlich sein.

Welches Mitspracherecht haben Sie bei der Verarbeitung Ihrer Daten („Ihre Rechte“)?

Zwar sitzen wir bei der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten bei der Nutzung unserer Websites oder Leistungen am Steuer, dies bedeutet jedoch nicht, dass Sie nichts tun können. Sie haben Rechte, und diese sind uns wichtig!

Wir sind allgemein der Auffassung, dass Sie Anspruch darauf haben, dass Ihre Daten nur entsprechend Ihren Erwartungen verarbeitet werden. Aber Ihnen stehen auch Rechte nach geltendem Recht zu. Im Folgenden erfahren Sie mehr über Ihre Rechte, geordnet in der Reihenfolge, wie wir sie als am wichtigsten ansehen.

Rechte, die wir als am Wichtigsten ansehen

  • Sie haben ein Auskunftsrecht über bestimmte Einzelheiten der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten. Wir stellen diese Informationen mit dieser Datenschutzrichtlinie zur Verfügung.

  • Sie haben einen Anspruch auf eine Kopie Ihrer von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten. Sie erhalten diese Daten, indem Sie sich an uns wenden.

  • Sie haben das Recht auf Berichtigung Ihrer von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten, wenn Sie feststellen, dass diese unrichtig sind.

  • Sie haben ein Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten.

Bitte beachten Sie, dass es bei den untenstehenden Rechten Ausnahmen gibt, so kann beispielsweise der Zugriff verweigert werden, wenn uns eine Offenlegung gesetzlich untersagt ist.

Ihre Rechte in Zusammenhang mit Ihren personenbezogenen Daten

Recht auf Information

Sie haben das Recht, zu erfahren, wie wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten. Dies erfolgt mit dieser Datenschutzrichtlinie. Wenn Sie weitere Fragen haben, können Sie uns jedoch jederzeit kontaktieren.

Auskunftsrecht

Sie haben das Recht auf Auskunft über Ihre von uns gespeicherten personenbezogenen Daten. In diesem Zusammenhang kann Ihnen eine Kopie Ihrer von uns gespeicherten personenbezogenen Daten zur Verfügung gestellt werden. Wir behalten uns das Recht vor, für weitere Kopien ein angemessenes Entgelt auf Grundlage unserer Verwaltungskosten zu erheben. Um von diesem Recht Gebrauch zu machen, kontaktieren Sie uns bitte wie unten angegeben. Bitte beachten Sie, dass viele Ihrer von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten in Ihrem iZettle-Account verfügbar und einsehbar sind.

Dies bedeutet, Sie haben das Recht auf:

  • Übermittlung einer Bestätigung, welche personenbezogenen Daten wir von Ihnen verarbeiten
  • Auskunft über Ihre personenbezogenen Daten und
  • Übermittlung zusätzlicher Informationen (die den Informationen aus dieser Datenschutzrichtlinie entsprechen). Bitte beachten Sie, dass wir gegebenenfalls weitere Angaben von Ihnen anfordern, um Sie identifizieren und Ihre Anfrage effizient und sicher bearbeiten zu können. Dies bedeutet, dass Sie uns eventuell eine von Ihnen unterzeichnete Kopie eines gültigen Ausweises übermitteln müssen.

Recht auf Berichtigung Wir stellen sicher, dass unrichtige oder unvollständige personenbezogene Daten gelöscht oder berichtigt werden. Sie haben das Recht auf Berichtigung von uns gespeicherter unrichtiger oder unvollständiger personenbezogener Daten von Ihnen.

Recht auf Löschung Ihrer personenbezogenen Daten („Recht auf Vergessenwerden“)

Sie haben ein Recht auf Löschung, wenn:

  • die personenbezogenen Daten für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht länger notwendig sind (und kein neuer rechtmäßiger Zweck vorliegt);
  • Sie angesichts Ihrer besonderen Situation das Recht haben, der Verarbeitung aufgrund der Wahrung der berechtigten Interessen(Einzelheiten siehe unten) zu widersprechen und es an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung fehlt;
  • die rechtmäßige Grundlage für die Verarbeitung Ihre Einwilligung ist, Sie diese Einwilligung widerrufen und keine anderweitige Rechtsgrundlage für die Verarbeitung vorliegt;
  • die personenbezogenen Daten unrechtmäßig verarbeitet worden sind oder
  • eine rechtliche Verpflichtung für uns zur Löschung der Daten besteht.

Bitte beachten Sie, dass wir aufgrund der gesetzlichen Bestimmungen für den Finanzsektor in vielen Fällen verpflichtet sind, Ihre Daten während des Bestehens Ihres Kundenverhältnisses und sogar darüber hinaus aufzubewahren, z.B. zur Erfüllung einer gesetzlichen Verpflichtung oder im Falle einer Verarbeitung zur Handhabung von Rechtsansprüchen. Dies bedeutet, dass wir sämtliche KYC-Daten von Ihnen für die gemäß den geltenden Bestimmungen zur Bekämpfung von Geldwäsche vorgeschriebene Dauer aufbewahren.

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten

Sie sind berechtigt, von uns die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen (d.h. die personenbezogenen Daten dürfen von uns nur zu eingeschränkten Zwecken aufbewahrt und verwendet werden), wenn:

  • die uns vorliegenden personenbezogenen Daten unrichtig sind,
  • die Verarbeitung unrechtmäßig ist und Sie uns zur Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten anstelle ihrer Löschung auffordern,
  • wir die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger benötigen, Sie diese aber weiterhin zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder
  • Sie der Verarbeitung mit der Behauptung, die Rechtsgrundlage der Wahrung der berechtigten Interessen sei unwirksam, widersprochen haben und auf Überprüfung dieser Behauptung warten.

Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten

Wenn unsere Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten die Wahrung unserer berechtigten Interessen ist, haben Sie das Recht der Verarbeitung Ihrer Daten zu widersprechen, sofern:

  • Sie nachweisen, dass Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten in Bezug auf die personenbezogenen Daten gegenüber unserem Interesse an der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten überwiegen oder
  • wir Ihre personenbezogenen Daten für Direktwerbung, insbesondere Profiling, verwenden. Dies bedeutet, dass wir die betreffende Verarbeitung einstellen, es sei denn wir
  • weisen zwingenden schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung, die gegenüber Ihren Interessen, Rechten und Freiheiten überwiegen, nach oder
  • benötigen die personenbezogenen Daten zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Bitte beachten Sie, dass wenn Sie der weiteren Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gemäß dieser Datenschutzrichtlinie widersprechen, wir eventuell nicht länger die von Ihnen geforderten Dienstleistungen bereitstellen können und daher die entsprechenden Verträge mit Ihnen beenden; weitere Informationen finden sich in den entsprechenden Geschäftsbedingungen. Zudem können wir Ihre personenbezogenen Daten weiterhin für andere rechtmäßige Zwecke, wie zur Erfüllung eines Vertrags mit Ihnen, zum Schutz unserer Interessen in Zusammenhang mit gerichtlichen Verfahren und zur Erfüllung unserer gesetzlichen Verpflichtungen, verarbeiten.

Wenn Sie Werbung von uns erhalten haben, können sie dieser Werbung jederzeit per E-Mail an dataprotection@izettle.com widersprechen oder sich entsprechend den Angaben in dem Werbematerial abmelden.

Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben ein Recht auf Datenübertragbarkeit:

  • hinsichtlich Ihrer betreffenden personenbezogener Daten, die Sie uns bereitgestellt haben
  • wenn die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten auf der Erfüllung eines Vertrages ist oder auf einer Einwilligung beruht.

Wir übermitteln eine Kopie Ihrer Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format an Sie oder eine von Ihnen benannte Person/Organisation, wenn dies technisch möglich ist und wenn durch Ihre Ausübung dieses Rechts die Rechte und Freiheiten anderer nicht beeinträchtigt werden.

Wie machen Sie von Ihren Rechten Gebrauch, und wie können Sie uns oder die Aufsichtsbehörde kontaktieren?

Anträge auf Auskunftserteilung gemäß DSGVO können Sie über unser Onlineformular stellen. Sie erreichen uns auch per E-Mail an dataprotection@izettle.com oder auf dem Postweg unter folgender Anschrift: iZettle AB, Attn: Privacy Function, Regeringsgatan 59, 111 56 Stockholm, Schweden.

Sie können sich auch per Post an iZettle AB, Attn: Privacy Function, Regeringsgatan 59, 111 56 Stockholm, Schweden wenden.

Wenn Sie mit der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten unzufrieden sind, können Sie die schwedische Aufsichtsbehörde (Sw. Datainspektionen) kontaktieren oder dort Beschwerde einreichendatainspektionen@datainspektionen.se oder Box 8114, 104 20 Stockholm, Schweden, Tel. +46 08-657 61 00 oder Sie wenden sich an den Datenschutzbeauftragten („ICO“) unter Tel. +44 0303 123 1113 oder +44 01625 545 745 (wenn sie eine nationale Tarifnummer bevorzugen) oder versenden einen Brief an den Datenschutzbeauftragten, Wycliffe House, Water Lane, Wilmslow, Cheshire, SK9 5AF, Großbritannien oder schreiben eine E-Mail an den ICO, in dem sie diesem Link https://ico.org.uk/global/contact-us/email/  folgen.

Sie haben auch das Recht, sich bei Ihrer Aufsichtsbehörde in Deutschland zu beschweren.

Sind Sie der Ansicht, dass eine Verletzung Ihrer Rechte vorliegt, können Sie auch die Gerichte anrufen.

Was ist mit Cookies?

Cookies sind Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden, um standardmäßige Internetlogdaten und Daten zur Nutzung der Website durch den Besucher zu sammeln und Statistikberichte zu Websiteaktivitäten zu erstellen. Sie können Ihren Browser so einstellen, dass keine Cookies akzeptiert werden. Jedoch kann dies in manchen Fällen dazu führen, dass Sie Funktionen unserer Website nicht nutzen können. Unsere Website verwendet Cookies, um Sie von anderen Nutzern unserer Website zu unterscheiden. Dies hilft uns, Ihnen beim Besuch unserer Website eine gute Nutzererfahrung zu gewährleisten, und ermöglicht uns die Optimierung unserer Website. Ausführliche Informationen zu den von uns eingesetzten Cookies und deren Zweck finden Sie in unserer Cookie-Richtlinie.

Was ist mit sonstigen Websites und Leistungen Dritter?

Unsere Websites und Leistungen enthalten gegebenenfalls Links zu externen Websites, die sich unserer Kontrolle entziehen. Wenn Sie diese Websites besuchen oder die entsprechenden Leistungen nutzen, beachten Sie bitte, dass diese Datenschutzrichtlinie nicht für die Verarbeitung durch Dritte gilt; wir möchten Ihnen empfehlen, die Verarbeitung der personenbezogenen Daten durch Dritte sorgfältig zu prüfen, ehe sie externe Websites oder Leistungen nutzen.

Wie können wir diese Datenschutzrichtlinie ändern?

Wir arbeiten unablässig an der Optimierung und Weiterentwicklung unserer Leistungen, Produkte und Websites, daher kann sich diese Datenschutzrichtlinie von Zeit zu Zeit ändern. Wir werden Ihre Rechte aus dieser Datenschutzrichtlinie oder gemäß geltenden Datenschutzbestimmungen in den Rechtssystemen, in denen wir tätig sind, nicht einschränken. Bei wesentlichen Änderungen sorgen wir, wenn wir nach geltendem Recht dazu verpflichtet sind, für eine gut wahrnehmbare Ankündigung. Bitte prüfen Sie diese Datenschutzrichtlinie gelegentlich, um über Änderungen auf dem Laufenden zu bleiben.

Willkommen zu unserer Datenschutzerklärung für den iZettle Dienst - Ein PayPal-Dienst

Zuletzt aktualisiert: 1 Oktober 2020

Vielen Dank für die Nutzung unserer Websites und Dienste. Persönliche Integrität ist uns wichtig und wir nehmen Ihre Privatsphäre ernst.

Hier erfahren Sie zum Beispiel:

  • welche personenbezogenen Daten wir über Sie verarbeiten,
  • warum und wie wir sie verarbeiten,
  • wo sie herkommen,
  • wer beteiligt ist, und
  • wie es für uns rechtmäßig ist, dies zu tun.

An dieser Stelle erklären wir Ihnen, wie wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten und was wir tun, um Ihre Integrität zu respektieren! Wir empfehlen Ihnen, diese Datenschutzerklärung zu lesen und sie zu nutzen, damit Sie informierte Entscheidungen treffen können.

Bitte lesen Sie diese Datenschutzerklärung sorgfältig durch.. Wir hoffen, dass das Lesen dieser Datenschutzerklärung Sie davon überzeugt, dass wir hart daran arbeiten, Ihren Erwartungen gerecht zu werden.

Bitte kontaktieren Sie uns, wenn Sie Fragen zu dieser Datenschutzerklärung oder allgemeine Fragen zu Ihren personenbezogenen Daten haben.

Sie können uns jederzeit kontaktieren, indem Sie eine E-Mail an dataprotection@izettle.com senden.

PayPal (Europa) S.à.r.l. et Cie S.C.A. (R.C.S Luxemburg B 118 349), ein ordnungsgemäß zugelassenes luxemburgisches Kreditinstitut unter der Aufsicht der luxemburgischen Finanzaufsichtsbehörde, der Commission de Surveillance du Secteur Financier ("wir", "unser" oder "uns"), einschließlich unserer verbundenen Unternehmen, verpflichtet sich, die Privatsphäre jeder Person zu schützen und zu respektieren, deren personenbezogene Daten wir im Rahmen der Bereitstellung unserer Produkte und Dienste unter iZettle - einer PayPal-Servicemarke - verarbeiten (im Folgenden insgesamt "Dienste" oder "iZettle-Dienste", einschließlich Produkte und Dienste, die von verbundenen Unternehmen innerhalb unserer Gruppe "PayPal-Gruppe" bereitgestellt werden). Jegliche Bezugnahme auf "PayPal" oder die "PayPal-Gruppe" in dieser Datenschutzerklärung bezieht sich auf die Gruppe von Unternehmen, bei denen jedes einzelne Unternehmen uns direkt oder indirekt kontrolliert, von uns kontrolliert wird oder unter gemeinsamer Kontrolle mit uns steht.

Für einen vollständigen Überblick über die Einrichtungen, die an der Bereitstellung der iZettle-Dienste für Sie im Rahmen dieser Datenschutzerklärung und als Teil der PayPal-Gruppe beteiligt sind, lesen Sie bitte mehr hier.

Als europäische Bank mit Sitz in Luxemburg erfüllen wir die Anforderungen des Datenschutzes und der Finanzaufsicht. Um Zweifel auszuschließen: diese Datenschutzerklärung stellt keinen "Rahmenvertrag" im Sinne der EU-Zahlungsdiensterichtlinie (2007/64/EG) oder irgendeiner Umsetzung dieser Richtlinie im Europäischen Wirtschaftsraum dar.

Ziel dieser Datenschutzerklärung ist es, Ihnen genügend Informationen über unsere Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten und Antworten auf die folgenden Fragen bereitzustellen:

  • Was sind personenbezogene Daten?
  • Was ist die Verarbeitung personenbezogener Daten?
  • Wer sollte diese Datenschutzerklärung lesen?
  • Umfasst diese Datenschutzerklärung alle unsere Verarbeitungstätigkeiten?
  • Was passiert, wenn ich ein PayPal-Händlerkonto habe oder andere PayPal-Dienste als die iZettle-Dienste nutze?
  • In Bezug auf wen sind wir ein für die Datenverarbeitung Verantwortlicher?
  • Welche Informationen verarbeiten wir über Sie, zu welchen Zwecken und in welcher Weise ist es für uns rechtmäßig, dies zu tun?
  • Welche personenbezogenen Daten erheben wir von Dritten?
  • Wie werden wir Ihre Informationen nicht verwenden?
  • Wie steht es mit der automatisierten Entscheidungsfindung?
  • Möchten Sie mehr über unsere Richtlinien zum Datenaustausch mit Dritten erfahren?
  • Wie sieht es mit Übermittlungen in ein Drittland aus?
  • Sicherheit und Integrität - wie schützen wir Ihre personenbezogenen Daten?
  • Wie lange speichern wir Ihre personenbezogenen Daten?
  • Wie können Sie darüber mitbestimmen, wie wir Ihre Daten verarbeiten (auch bekannt als Ihre Rechte)?
  • Wie nehmen Sie Ihre Rechte wahr und wie können Sie uns oder die Datenschutzbehörde kontaktieren?
  • Was ist mit Cookies?
  • Was ist mit anderen Websites und Diensten Dritter?
  • Wie können wir diese Datenschutzerklärung ändern?
  • Zusätzliche Informationen (einschließlich der Hinweise zu bankenrechtlichen Bestimmungen für Kunden im EWR)

Was sind personenbezogene Daten?

Personenbezogene Daten sind alle Arten von Informationen, die direkt oder indirekt eine lebende natürliche Person identifizieren. Das bedeutet, dass z.B. Name, Adresse, Telefonnummer, aber auch Protokolldaten und verschlüsselte Daten und andere Arten von elektronischen IDs (z.B. IP-Adressen) personenbezogene Daten sind, falls sie mit einer lebenden natürlichen Person in Verbindung gebracht werden können.

Was ist die Verarbeitung personenbezogener Daten?

Verarbeitung personenbezogener Daten ist jeder Vorgang, der im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten vorgenommen wird, unabhängig davon, ob er automatisiert erfolgt oder nicht. Beispiele für übliche Verarbeitungsvorgänge sind das Erheben, das Erfassen, die Organisation, das Ordnen, das Speichern, die Anpassung, die Übermittlung und das Löschen.

Wer sollte diese Datenschutzerklärung lesen?

Diese Datenschutzerklärung ist für jeden relevant, der unsere Websites besucht, unsere Dienste oder Produkte nutzt oder anderweitig mit uns interagiert.

Umfasst diese Datenschutzerklärung alle unsere Verarbeitungstätigkeiten?

Nein, sie behandelt nur die Verarbeitung personenbezogener Daten, für die wir der für die Datenverarbeitung Verantwortliche sind - mit anderen Worten, wo wir über die Zwecke (warum die personenbezogenen Daten erhoben werden) und Mittel (welche personenbezogenen Daten erhoben werden, wie lange sie gespeichert werden usw.) der Verarbeitung entscheiden.

Was, wenn ich ein PayPal-Händlerkonto habe oder andere PayPal-Dienste als die iZettle-Dienste verwende oder verwendet habe?

Möglicherweise haben Sie Ihr PayPal-Konto mit Ihrem iZettle-Konto verbunden oder Sie haben andere PayPal-Dienste als die iZettle-Dienste genutzt oder nutzen sie gerade. Wenn Sie Fragen zu Ihren personenbezogenen Daten und Ihrer Nutzung solcher anderen PayPal-Dienste haben, richten Sie Ihre Fragen und/oder Anfragen bitte an einfügen.

In Bezug auf wen ist iZettle ein für die Datenverarbeitung Verantwortlicher?

Händler

iZettle ist der Verantwortliche für personenbezogene Daten, die verarbeitet werden, wenn unsere Kunden sich für unsere Dienste registrieren und/oder diese in Anspruch nehmen und wenn unsere Kunden Produkte von uns kaufen, wie z.B. Kartenlesegeräte, wenn sie eine natürliche Person ("Händler") sind.

Dies bedeutet, dass wir für alle personenbezogenen Daten, die wir über Sie als Einzelunternehmer oder Einzelperson verarbeiten, verantwortlich sind.

CEO, Vorstandsmitglieder, wirtschaftlich Berechtigte und Handlungsbevollmächtigte unserer Kunden

iZettle ist der Verantwortliche für personenbezogene Daten, die wir erhalten, wenn unsere Kunden, die keine Einzelunternehmer sind, sich für unsere Dienste registrieren und während des Registrierungsprozesses Informationen über ihre Unternehmensstruktur bereitstellen, die personenbezogene Daten enthalten können.

Dies bedeutet, dass iZettle der für die Datenverarbeitung Verantwortliche in Bezug auf persönliche Informationen in Bezug auf den CEO und die Vorstandsmitglieder unserer Geschäftskunden, die eine Gesellschaft mit beschränkter Haftung oder eine vergleichbare Gesellschaft sind, und in Bezug auf persönliche Informationen der wirtschaftlich Berechtigten unserer Geschäftskunden, wenn sie eine natürliche Person sind, ist.

iZettle ist auch der für die Datenverarbeitung Verantwortliche in Bezug auf die Handlungsbevollmächtigten unserer Geschäftskunden.

Vertreter von Kunden

iZettle ist auch der Verantwortliche für personenbezogene Daten von Kundenvertretern, die die Vertreter unserer Geschäftskunden und der Personen sind, die unsere Dienste und/oder Produkte nutzen.

Dies bedeutet auch, dass iZettle der Verantwortliche für Vertreter potenzieller Kunden ist, die entweder Website-Besucher sind, personenbezogene Daten über eines der Formulare auf unseren Websites einreichen oder uns anderweitig kontaktieren, z.B. über unseren Kundensupport, oder Personen, die an unseren Diensten und/oder Produkten interessiert sein könnten, deren Informationen wir aus anderen Quellen erhalten haben.

Endkunden

iZettle ist der Verantwortliche für die Verarbeitung personenbezogener Daten, die stattfindet, wenn ein Kunde unseres Händlers ("Endkunde")

  1. per Karte oder seinem Smartphone, Tablet oder einem anderen kompatiblen mobilen Gerät, das dem Endkunden ermöglicht, kontaktlose Smartphone/Geräte-Transaktionen über die iZettle-App durchzuführen, die auf dem Smartphone, Tablet oder anderen kompatiblen Geräten des Händlers, die an ein iZettle-Kartenlesegerät angeschlossen sind, installiert ist, oder direkt auf einem iZettle-Kartenlesegerät, wodurch es dem Händler möglich ist, kontaktlose Zahlungen entgegenzunehmen,
  2. per Rechnung, die er online mit einer Karte oder einer anderen Online-Zahlungsmethode, die von uns im jeweiligen Geltungsbereich zur Verfügung gestellt wird, begleicht,
  3. über einen Zahlungslink, der per E-Mail, Textnachricht oder ein ähnliches Kommunikationsmittel bereitgestellt wird,
  4. per Karte online oder mit einer anderen Online-Zahlungsmethode, die von uns im jeweiligen Geltungsbereich im Online-Shop des Händlers zur Verfügung gestellt wird,
  5. durch die Nutzung von Drittanbieter von Zahlungsdienstleistungen

für die Dienste und/oder Produkte bezahlt, die von einem unserer Händler angeboten werden, der iZettle in seinem physischen Geschäft oder in seinem Online-Shop verwendet.

iZettle ist auch der für die Datenverarbeitung Verantwortliche, wenn Endkunden eine Quittung für die Dienste und/oder Produkte erhalten möchten, die von einem unserer Händler angeboten werden, der iZettle in seinem physischen Geschäft oder in seinem Online-Shop verwendet.

Website-Besucher und Einzelpersonen, die unseren Support telefonisch oder per E-Mail in Anspruch nehmen

iZettle ist darüber hinaus der Verantwortliche für die Verarbeitung personenbezogener Daten, die verarbeitet werden, wenn jemand unseren Kundensupport anruft, unsere Website nutzt oder uns auf andere Weise über unsere Supportkanäle kontaktiert.

Dies bedeutet, dass iZettle der Verantwortliche für die Verarbeitung personenbezogener Daten von Website-Besuchern (d.h. der Personen, die lediglich auf unseren Websites surfen) ist.

Welche Informationen verarbeiten wir über Sie, zu welchen Zwecken und in welcher Weise ist es für uns rechtmäßig dies zu tun?

Händler

Kategorien personenbezogener Daten, die wir verarbeiten

  • Identifizierungsinformationen: z.B. Identifikationsnummer, Ausweisdokumente, Passwörter oder Ähnliches
  • Kontaktinformationen: z.B. Name, Adresse, Telefonnummer, E-Mail oder Ähnliches
  • Finanzielle Informationen: z.B. Bankverbindung, Karteninformationen, Finanztransaktionen oder Ähnliches, Kreditverlauf (einschließlich Bonität), Informationen im Zusammenhang mit Rechnungen, die wir ausgestellt haben
  • Informationen im Zusammenhang mit rechtlichen Anforderungen: z.B. Sorgfaltspflichten in Bezug auf Kunden (customer due diligence) und Geldwäscheregelungen, Buchführung
  • Verhaltens- und Trackingdetails: z.B. Standortdaten, Verhaltensmuster, persönliche Präferenzen, IP-Nummer, Cookie-Identifikatoren, eindeutige Kennung der Geräte, die Sie für den Zugang und die Nutzung der Dienste und unserer Websites verwenden
Wie verwenden wir sie (Zweck der Verarbeitung) Rechtliche Grundlage für die Verarbeitung (Warum die Datenverarbeitung notwendig ist)
Zur Bereitstellung unserer Dienste und Produkte, zur Erfüllung der relevanten Verträge mit Ihnen und zur sonstigen Verwaltung unserer Geschäftsbeziehung mit Ihnen. Erfüllen unserer vertraglichen Verpflichtungen Ihnen gegenüber, Einhalten der geltenden Gesetze und Verfolgen der berechtigten Interessen von iZettle
Um Ihre Identität zu bestätigen und Ihre persönlichen und Kontaktinformationen zu verifizieren. Erfüllen unserer vertraglichen Verpflichtungen Ihnen gegenüber und Einhalten der geltenden Gesetze
Um zu beweisen, dass Transaktionen ausgeführt wurden. Erfüllung unserer vertraglichen Verpflichtungen Ihnen gegenüber und Einhaltung der geltenden Gesetze
Um einen Rechtsanspruch oder ein Inkassoverfahren zu begründen, auszuüben oder zu verteidigen. Erfüllen unserer vertraglichen Verpflichtungen Ihnen gegenüber, Einhalten der geltenden Gesetze und Verfolgen der berechtigten Interessen von iZettle
Einhaltung der internen Verfahren. Erfüllung unserer vertraglichen Verpflichtungen Ihnen gegenüber und Einhaltung der geltenden Gesetze
Um Ihre Zahlung für Produkte und/oder Dienste und die Kundenbeziehung zu verwalten, d.h. um unsere Verpflichtungen aus den zwischen Ihnen und uns abgeschlossenen Verträgen zu erfüllen und um Ihnen die Informationen, Produkte und Dienste, die Sie von uns anfordern, bereitzustellen. Erfüllen unserer vertraglichen Verpflichtungen Ihnen gegenüber, Einhalten der geltenden Gesetze und Verfolgen der berechtigten Interessen von iZettle
Um zu beurteilen, welche Zahlungsoptionen und Zahlungsdienstleistungen wir Ihnen anbieten können, z.B. durch interne und externe Bonitätsprüfungen. Erfüllen unserer vertraglichen Verpflichtungen Ihnen gegenüber, Einhalten der geltenden Gesetze und Verfolgen der berechtigten Interessen von iZettle
Für Kundenanalysen, zur Verwaltung der iZettle-Dienste und für interne Operationen, einschließlich Fehlerbehebung, Datenanalyse, Tests, Forschung und statistische Zwecke. Erfüllung unserer vertraglichen Verpflichtungen Ihnen gegenüber und Verfolgen der berechtigten Interessen von iZettle
Um sicherzustellen, dass die Inhalte auf die für Sie und Ihr Gerät effektivste Weise präsentiert werden. Erfüllung unserer vertraglichen Verpflichtungen Ihnen gegenüber und Verfolgen der berechtigten Interessen von iZettle
Verhinderung des Missbrauchs der iZettle-Dienste als Teil unserer Bemühungen, unsere Dienste sicher und geschützt zu halten. Verfolgen der berechtigten Interessen von iZettle
Durchführung von Risikoanalysen, Betrugsprävention und Risikomanagement. Verfolgen der berechtigten Interessen von iZettle
Zur Verbesserung unserer Dienste und zu allgemeinen Geschäftsentwicklungszwecken, z.B. zur Verbesserung von Kreditrisikomodellen, um z.B. Betrug zu minimieren, zur Entwicklung neuer Produkte und Funktionen und neue Geschäftsmöglichkeiten zu erschließen. Verfolgen der berechtigten Interessen von iZettle
Marketing-, Produkt- und Kundenanalyse. Diese Verarbeitung bildet die Grundlage für die Marketing-, Prozess- und Systementwicklung einschließlich des Durchführens von Tests. Damit wollen wir unsere Produktpalette verbessern und unser Kundenangebot optimieren. Verfolgen der berechtigten Interessen von iZettle
Einhaltung der anwendbaren Gesetze, wie z.B. der Gesetze zur Bekämpfung von Geldwäsche, und Buchführungsgesetze, sowie der aufsichtsrechtlichen Eigenmittelanforderungen und der von unseren ausgewählten Banken und den relevanten Kartennetzen erlassenen Vorschriften. Dies bedeutet, dass wir personenbezogene Daten für die "Know-your-customer"-Anforderungen ("KYC") verarbeiten, um Geldwäsche, Terrorismusfinanzierung und Betrug zu verhindern, aufzudecken und zu untersuchen. Wir führen auch die Überprüfung von Sanktionen durch, und berichten den Steuerbehörden, Polizeivollzugsbehörden, Vollzugsbehörden und Aufsichtsbehörden. Einhalten der geltenden Gesetze und Verfolgen der berechtigten Interessen von iZettle
Um Ihre Bestellung und/oder Ihren Einkauf zu verwalten. Erfüllen unserer vertraglichen Verpflichtungen Ihnen gegenüber
Um die Teilnahme an Wettbewerben und/oder Veranstaltungen verwalten zu können. Verfolgen der berechtigten Interessen von iZettle
Verpflichtungen des Risikomanagements wie Kreditleistung und -qualität, Versicherungsrisiken und Einhaltung der aufsichtsrechtlichen Eigenmittelanforderungen nach geltendem Recht. Einhalten der geltenden Gesetze und Verfolgen der berechtigten Interessen von iZettle
Zur Verwaltung der Zahlungen, die unter Nutzung unserer Dienste durchgeführt werden. Einhalten der geltenden Gesetze und Verfolgen der berechtigten Interessen von iZettle
Um mit Ihnen in Bezug auf unsere Dienste zu kommunizieren. Erfüllen unserer vertraglichen Verpflichtungen Ihnen gegenüber und Verfolgen der berechtigten Interessen von iZettle

Andere Personen als Endkunden oder Händler

CEO, Vorstandsmitglieder, wirtschaftlich Berechtigte und Handlungsbevollmächtigte unserer Kunden

Kategorien personenbezogener Daten, die wir verarbeiten

  • Identifizierungsinformationen: z.B. Identifikationsnummer, Ausweisdokumente oder Ähnliches
  • Kontaktinformationen: z.B. Name, Adresse, Telefonnummer, E-Mail oder Ähnliches
  • Informationen im Zusammenhang mit rechtlichen Anforderungen: z.B. Sorgfaltspflichten in Bezug auf Kunden (customer due diligence) und Geldwäscheregelungen.
Wie verwenden wir sie (Zweck der Verarbeitung) Rechtliche Grundlage für die Verarbeitung (Warum die Datenverarbeitung notwendig ist)
Zur Bereitstellung unserer Dienste und Produkte Einhalten der geltenden Gesetze und Verfolgen der berechtigten Interessen von iZettle
Um Ihre Identität zu bestätigen und Ihre persönlichen und Kontaktinformationen zu verifizieren. Einhalten der geltenden Gesetze
Um einen Rechtsanspruch oder ein Inkassoverfahren zu begründen, auszuüben oder zu verteidigen. Einhalten der geltenden Gesetze und Verfolgen der berechtigten Interessen von iZettle
Einhaltung der internen Verfahren Verfolgen der berechtigten Interessen von iZettle
Verhinderung des Missbrauchs der iZettle-Dienste als Teil unserer Bemühungen, unsere Dienste geschützt und sicher zu halten. Verfolgen der berechtigten Interessen von iZettle
Durchführung von Risikoanalysen, Betrugsprävention und Verpflichtungen im Bereich des Risikomanagements, wie z.B. Kreditleistung und -qualität, Versicherungsrisiken und Einhaltung der aufsichtsrechtlichen Eigenmittelanforderungen. Verfolgen der berechtigten Interessen von iZettle
Einhaltung der anwendbaren Gesetze, wie z.B. der Gesetze zur Bekämpfung von Geldwäsche und der Buchführungsgesetze, und der von unseren ausgewählten Banken und den relevanten Kartennetzen erlassenen Vorschriften. Einhalten der geltenden Gesetze und Verfolgen der berechtigten Interessen von iZettle

Vertreter von Kunden

Kategorien personenbezogener Daten, die wir verarbeiten

  • Identifizierungsinformationen: z.B. Identifikationsnummer, Ausweisdokumente oder Ähnliches
  • Kontaktinformationen: z.B. Name, Adresse, Telefonnummer, E-Mail oder Ähnliches

Für bestehende Kunden:

  • Verhaltens- und Trackingdetails: z.B. Standortdaten, Verhaltensmuster, persönliche Präferenzen, IP-Nummer, Cookie-Identifikatoren, eindeutige Kennung der Geräte, die Sie für den Zugang und die Nutzung der Dienste und unserer Websites verwenden
Wie verwenden wir sie (Zweck der Verarbeitung) Rechtliche Grundlage für die Verarbeitung (Warum die Datenverarbeitung notwendig ist)
Zur Bereitstellung unserer Dienste und Produkte. Einhalten der geltenden Gesetze und Verfolgen der berechtigten Interessen von iZettle
Um Ihre Identität zu bestätigen und Ihre persönlichen und Kontaktinformationen zu verifizieren. Einhalten der geltenden Gesetze und Verfolgen der berechtigten Interessen von iZettle
Um einen Rechtsanspruch oder Inkassoverfahren zu begründen, auszuüben oder zu verteidigen. Einhalten der geltenden Gesetze und Verfolgen der berechtigten Interessen von iZettle
Einhaltung der internen Verfahren. Verfolgen der berechtigten Interessen von iZettle
Für Kundenanalysen, zur Verwaltung der iZettle-Dienste und für interne Operationen, einschließlich Fehlerbehebung, Datenanalyse, Tests, Forschung und statistische Zwecke. Verfolgen der berechtigten Interessen von iZettle
Um sicherzustellen, dass die Inhalte auf die für Sie und Ihr Gerät effektivste Weise präsentiert werden. Verfolgen der berechtigten Interessen von iZettle
Verhinderung des Missbrauchs der iZettle-Dienste als Teil unserer Bemühungen, unsere Dienste geschützt und sicher zu halten. Verfolgen der berechtigten Interessen von iZettle
Durchführung von Risikoanalysen, Betrugsprävention und Risikomanagement. Verfolgen der berechtigten Interessen von iZettle
Um Sie mit Informationen, Neuigkeiten und Marketing über unsere und ähnliche Dienste zu versorgen. Verfolgen der berechtigten Interessen von iZettle

Endkunden

Kategorien personenbezogener Daten, die wir verarbeiten

  • Identifizierungsinformationen: Wir verarbeiten keine Identifizierungsinformationen über Sie.
  • Kontaktinformationen: z.B. Ihr Name, Ihre Telefonnummer, Ihre Adresse und Ihre E-Mail-Adresse oder Ähnliches.
  • Finanzielle Informationen: Wir verarbeiten Kredit- und Bankkarteninformationen wie Kartennummer, Ablaufdatum und CVV-Code, Name des Karteninhabers, finanzielle Transaktionen oder Ähnliches, Angaben darüber, welche Produkte und/oder Dienste Sie gekauft haben.
  • Informationen im Zusammenhang mit rechtlichen Anforderungen: z.B. Sorgfaltspflichten in Bezug auf Kunden (customer due diligence) und Geldwäscheregelungen, Buchführung.
  • Verhaltens- und Trackingdetails: z.B. Standortdaten, Verhaltensmuster, IP-Nummer, Cookie-Identifikatoren, eindeutige Kennung der Geräte, die Sie für den Zugang und die Nutzung der Dienste und unserer Websites verwenden
Wie verwenden wir sie (Zweck der Verarbeitung) Rechtliche Grundlage für die Verarbeitung (Warum die Datenverarbeitung notwendig ist)
Bearbeitung der Zahlung. Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten nur, wenn Sie per Karte oder über Smartphone, Tablet oder ein anderes kompatibles mobiles Gerät, das dem Endkunden ermöglicht, kontaktlose Smartphone/Geräte-Transaktionen über die iZettle-App durchzuführen, die auf dem Smartphone, Tablet oder einem anderen kompatiblen Gerät des Händlers, das an einen iZettle-Kartenlesegerät angeschlossen ist, installiert ist, oder direkt auf einem iZettle-Kartenlesegerät, wodurch es dem Händler möglich ist, kontaktlose Zahlungen entgegenzunehmen, per Rechnung, die Sie online mit einer Karte oder einer anderen Online-Zahlungsmethode, die von uns im jeweiligen Geltungsbereich zur Verfügung gestellt wird, begleichen, über einen Zahlungslink, der per E-Mail, Textnachricht oder ein ähnliches Kommunikationsmittel bereitgestellt wird, per Karte online oder mit einer anderen Online-Zahlungsmethode, die von uns im jeweiligen Geltungsbereich im Online-Shop des Händlers zur Verfügung gestellt wird, durch die Nutzung von Zahlungsanbietern Dritter. für die Dienste und/oder Produkte zahlen, die von einem unserer Händler angeboten werden, der iZettle in seinem physischen Geschäft oder in seinem Online-Shop verwendet. Wir verarbeiten personenbezogene Daten, um die Zahlungstransaktion abwickeln und eine sichere Transaktion durchführen zu können, auch zum Zwecke des Risikomanagements und zur Verhinderung von Betrug und anderen kriminellen Handlungen. Wenn Sie sich für die Zahlung per Rechnung entscheiden, kann iZettle die personenbezogenen Daten, die Sie dem Händler, der den iZettle-Rechnungsdienst nutzt, bereitgestellt haben und die der Händler benötigt, um die Rechnung über den iZettle-Rechnungsdienst ausstellen, verwalten und bearbeiten zu können, zu Zwecken des Risikomanagements, einschließlich der Verhinderung von Betrug und anderen kriminellen Handlungen, verarbeiten. Einhalten der geltenden Gesetze und Verfolgen der berechtigten Interessen von iZettle
Verwaltung des Online-Shops, der unseren Händlern zur Verfügung gestellt wird. Wir verarbeiten Rechnungs- und Kontaktinformationen im Online-Shop der Händler zu Zwecken des Risikomanagements, einschließlich der Verhinderung von Betrug und anderen kriminellen Handlungen, und zur Bereitstellung von Transaktionsquittungen. Wir geben Ihre Rechnungs- und Kontaktinformationen an den Händler weiter, der den betreffenden Online-Shop betreibt, damit der Händler Ihren Kauf abwickeln und verwalten kann, einschließlich zur Bearbeitung potenzieller Beschwerden und Streitigkeiten. Einhalten der geltenden Gesetze und Verfolgen der berechtigten Interessen von iZettle
Bereitstellen von Quittungen. Sie können wählen, ob Sie eine Quittung per E-Mail oder Textnachricht erhalten möchten, wenn Sie für die Dienste und/oder Produkte bezahlen, die von einem unserer Händler angeboten werden, der iZettle in seinem physischen Geschäft verwendet. Wenn Sie einem Händler, der iZettle verwendet, Ihre E-Mail-Adresse oder Handynummer mitteilen, werden wir uns Ihre Daten für den nächsten Einkauf bei einem Händler, der iZettle in seinem physischen Geschäft verwendet, merken, wenn Sie die gleiche Zahlungskarte verwenden. Dies gilt unabhängig davon, ob Sie zuvor bei diesem Händler etwas gekauft haben oder nicht. Das bedeutet, dass Ihre E-Mail-Adresse oder Handynummer in der Quittungsansicht vorausgefüllt wird, wenn Sie das nächste Mal etwas bei einem Händler kaufen, der iZettle in seinem physischen Geschäft verwendet. Wir verwenden Ihre E-Mail-Adresse oder Handynummer nur, um Ihnen Quittungen zu senden. iZettle verwendet Ihre Kontaktdaten nicht für andere Zwecke und gibt sie nicht an andere Personen weiter, ohne zuvor Ihre schriftliche Einwilligung einzuholen oder Sie vor der Verarbeitung für neue Zwecke oder für einen Zweck, der mit dem Zweck, für den wir die personenbezogenen Daten erfasst haben, vereinbar ist, zu informieren., immer im Einklang mit geltenden Gesetzen und Vorschriften. Bitte beachten Sie, dass wir eine einfache Möglichkeit für Sie haben, den Erhalt weiterer Quittungen zu verhindern, wenn Sie etwas von einem Händler in seinem physischen Geschäft kaufen. Folgen Sie einfach dem Link in der Quittung, die Sie erhalten haben, um den Erhalt weiterer Quittungen abzulehnen. iZettle kann Ihre E-Mail-Adresse auch verarbeiten, um Ihnen eine Quittung für die Dienste und/oder Produkte, die von einem Händler in seinem Online-Shop angeboten werden, zur Verfügung zu stellen. Verfolgen der berechtigten Interessen von iZettle

Website-Besucher und Personen, die unseren Kundensupport anrufen oder per E-Mail kontaktieren

Kategorien personenbezogener Daten, die wir verarbeiten

  • Kontaktinformationen: z.B. Name, Adresse, Telefonnummer, E-Mail oder Ähnliches
  • Verhaltens- und Trackingdetails: z.B. Standortdaten, Verhaltensmuster, persönliche Präferenzen, IP-Nummer, Cookie-Identifikatoren, eindeutige Kennung der Geräte, die Sie für den Zugang und die Nutzung der Dienste und unserer Websites verwenden
Wie verwenden wir sie (Zweck der Verarbeitung) Rechtliche Grundlage für die Verarbeitung (Warum die Datenverarbeitung notwendig ist)
Um Ihre Identität zu bestätigen und Ihre persönlichen und Kontaktinformationen zu verifizieren. Einhalten der geltenden Gesetze und Verfolgen der berechtigten Interessen von iZettle
Um Ihnen unsere Dienste und/oder Produkte anzubieten und diese zu vermarkten. Verfolgen der berechtigten Interessen von iZettle
Um den Support bereitzustellen, um den Sie uns bitten. Verfolgen der berechtigten Interessen von iZettle

Welche personenbezogenen Daten erheben wir von Dritten?

Wir verarbeiten personenbezogene Daten, die wir von ausgewählten Dritten wie Kreditauskunfteien, Betrugsermittlungsagenturen, anderen Finanzinstituten und anderen Informationsanbietern sowie aus öffentlich zugänglichen Quellen (wie Einwohnerregistern und Registern von Steuerbehörden, Unternehmensregisterstellen, Vollzugsbehörden usw.) erhalten. Dritte, von denen wir personenbezogene Daten erhalten, können auch z.B. soziale Netzwerke o.ä. sein, mit denen Sie Ihr iZettle-Konto verknüpft haben. Im Zusammenhang mit Zahlungen sammeln wir Informationen von z.B. Banken, Zahlungsdienstleistern und anderen.

Andere externe Quellen, aus denen wir Informationen sammeln können, sind Sanktionslisten (die von internationalen Organisationen wie der EU und den Vereinten Nationen sowie von nationalen Organisationen wie dem Office of Foreign Asset Control (OFAC) geführt werden, die Sanktionsliste des britischen Finanzministeriums (HM Treasury), die Warnungen der Commission de Surveillance du Secteur Financier , die auf der folgenden Website (oder einer ähnlichen Website der CSSF) aufgelistet sind: //www.cssf.lu/en/publication-data/?content_type=617">https://www.cssf.lu/en/publication-data/?content_type=617, Register, die von Kreditratingagenturen und anderen kommerziellen Informationsanbietern geführt werden und Informationen z.B. über wirtschaftlich Berechtigte und politisch exponierte Personen enthalten.

Wie werden wir Ihre Informationen nicht verwenden?

Wir werden Ihre personenbezogenen Daten niemals für andere als die in dieser Datenschutzerklärung aufgeführten Zwecke verwenden, es sei denn, wir holen Ihre schriftliche Einwilligung ein oder informieren Sie, bevor wir eine Verarbeitung für neue Zwecke oder einen Zweck vornehmen, der mit dem Zweck vereinbar ist, für den wir die personenbezogenen Daten erhoben haben, immer im Einklang mit den geltenden Gesetzen und Vorschriften.

Was wir mit Ihren personenbezogenen Daten nicht tun werden:

Wir werden keine personenbezogenen Daten an Dritte weitergeben, damit diese sie für ihre eigenen Marketingzwecke nutzen können, ohne sicherzustellen, dass dafür eine Rechtsgrundlage besteht.

Wir werden Ihre personenbezogenen Daten nicht an Dritte verkaufen.

Wie sieht es mit automatisierter Entscheidungsfindung und Profiling aus?

Automatisierte Entscheidungsfindung ist der Prozess der Entscheidungsfindung mit automatisierten Mitteln ohne jegliche menschliche Beteiligung. Profiling bedeutet die Analyse der Persönlichkeit, des Verhaltens, der Interessen und Gewohnheiten einer Person, um Vorhersagen oder Entscheidungen über sie treffen zu können. Es gibt solche ausschließlich automatisierten Entscheidungen, die eine rechtliche oder ähnlich bedeutende Auswirkung auf Sie als Individuum haben könnten. In einigen Fällen können wir automatisierte Entscheidungsfindung für Entscheidungen verwenden, wenn dies nach dem Recht der Union oder der Mitgliedstaaten gestattet oder wenn es für den Abschluss oder die Erfüllung eines Vertrags erforderlich ist.

Sie können stattdessen immer um einen manuellen Entscheidungsprozess bitten, Ihre Meinung äußern oder eine Entscheidung anfechten, die ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung, einschließlich des Profilings, basiert, wenn eine solche Entscheidung rechtliche Auswirkungen hätte oder Sie in ähnlicher Weise erheblich beeinträchtigen würde. Bitte kontaktieren Sie uns, wenn Sie weitere Informationen zur automatisierten Entscheidungsfindung benötigen.

Möchten Sie mehr über unsere Richtlinien zum Datenaustausch mit Dritten erfahren?

PayPal-Gruppe. Wir können persönliche Informationen an Mitglieder der PayPal-Gruppe für die in dieser Datenschutzerklärung dargelegten Zwecke weitergeben.

Händler. Wenn Sie ein Endkunde sind, kann iZettle Ihre Daten mit dem Händler teilen, bei dem Sie einen Kauf getätigt haben, wenn Sie bei solchen Händlern im Online-Store des Händlers etwas gekauft haben. Solche personenbezogenen Daten sind für den Händler notwendig, um Ihren Kauf abzuwickeln und zu verwalten, einschließlich der Bearbeitung möglicher Beschwerden und Streitigkeiten.Für die personenbezogenen Daten, die den Händlern mitgeteilt werden, gilt die Datenschutzerklärung des Händlers und dessen Verfahren zur Behandlung persönlicher Daten.

Drittanbieter von Dienstleistungen. Zur Erbringung unserer Dienste legen wir personenbezogene Daten über Sie offen, die erforderlich sind, um Sie zu identifizieren und einen Auftrag oder eine Vereinbarung mit Unternehmen zu erfüllen, mit denen wir zur Erbringung unserer Dienste zusammenarbeiten. Zu diesen Dienstleistungen gehören unter anderem sichere Identifikationslösungen und Kreditauskunfteien im jeweiligen Land und zwischen Teilnehmern am Finanzsystem wie z.B. Banken.

Die von uns ausgewählten Banken und relevanten Kartennetze können Ihre personenbezogenen Daten auch für ihre eigene Betrugsprävention und ihr eigenes Risikomanagement verarbeiten. Ausgewählte Dienstleistungsanbieter, wie z.B. bestimmte Kreditauskunfteien, können ebenfalls Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten, um ihre eigenen Dienstleistungen zu verbessern und weiterzuentwickeln.

Für weitere Informationen darüber, welche Informationen wir an bestimmte Dritte weitergeben können, lesen Sie bitte auch mehr unter "Zusätzliche Informationen (Hinweise zu bankenrechtlichen Bestimmungen für Kunden im EWR)".

Kreditauskunfteien. Wir geben Ihre personenbezogenen Daten an Kreditauskunfteien weiter, und diese geben uns Informationen über Sie, z.B. über Ihre Finanzgeschichte. Wir tun dies, um die Kreditwürdigkeit und Produkttauglichkeit zu beurteilen, Ihre Identität zu überprüfen, Ihr Konto zu verwalten und kriminelle Aktivitäten zu verhindern.

Wir verwenden die folgenden Kreditauskunfteien:

Dritte, die Auftragsverarbeiter sind. Einige der Dritten, mit denen wir personenbezogene Daten austauschen, sind Auftragsverarbeiter. Ein Auftragsverarbeiter ist eine Partei, die in unserem Auftrag und in unserem Namen personenbezogene Daten verarbeitet.

Wir arbeiten mit ausgewählten Anbietern zusammen, wozu auch die Verarbeitung personenbezogener Daten in unserem Auftrag gehört. Beispiele hierfür sind Anbieter von IT-Entwicklung, Wartung, Hosting und Support, aber auch Anbieter, die uns beim Marketing unterstützen.

Wenn wir Ihre personenbezogenen Daten an Auftragsverarbeiter weitergeben, geben wir sie nur für Zwecke weiter, die mit den Zwecken vereinbar sind, für die wir die Daten erhoben haben (z.B. Erfüllung eines Vertrags). Wir kontrollieren stets alle Auftragsverarbeiter und stellen sicher, dass sie angemessene Garantien in Bezug auf die Sicherheit und Vertraulichkeit der personenbezogenen Daten bieten können. Wir haben mit allen Auftragsverarbeitern schriftliche Vereinbarungen getroffen, durch die sie die Sicherheit und Vertraulichkeit der personenbezogenen Daten, die sie in unserem Namen verarbeiten, sowie Einschränkungen in Bezug auf die Übermittlung in Drittländer garantieren.

Dritte, die für die Datenverarbeitung Verantwortliche sind. Einige der Dritten, mit denen wir personenbezogene Daten austauschen, sind eigenständige Verantwortliche. Das bedeutet, dass wir nicht diejenigen sind, die entscheiden, wie die von uns zur Verfügung gestellten Daten verarbeitet werden sollen. Beispiele hierfür sind Behörden, Kreditauskunfteien, Acquirer und andere Finanzinstitutionen. Wenn Ihre Daten an unabhängige für die Datenverarbeitung Verantwortliche weitergegeben werden, gelten deren Datenrichtlinien und Grundsätze für die Verarbeitung personenbezogener Daten.

Behörden. Wir geben personenbezogene Daten auch an Behörden weiter, soweit wir gesetzlich dazu verpflichtet sind. Zu diesen Behörden gehören Steuerbehörden, Polizeibehörden, Vollzugsbehörden und Aufsichtsbehörden in den betreffenden Ländern. Es kann auch erforderlich sein, dass wir den zuständigen Behörden, z.B. Steuer- oder Finanzbehörden, Informationen über Ihre Nutzung unserer Dienste bereitstellen müssen, wenn dies gesetzlich vorgeschrieben ist, wozu auch personenbezogene Daten wie Ihr Name, Ihre Adresse und Informationen über Kartentransaktionen gehören können, die von uns in Ihrem Namen durch Ihre Nutzung unserer Dienste verarbeitet werden.

Wie sieht es mit Übermittlungen in ein Drittland aus?

Wenn wir Ihre personenbezogenen Daten in ein Drittland übermitteln, d.h. in ein Land außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums ("EWR"), werden wir alle anwendbaren Gesetze in Bezug auf eine solche Übermittlung einhalten, und sicherstellen, dass Ihre personenbezogenen Daten sicher aufbewahrt werden, und dass angemessene Sicherheitsvorkehrungen getroffen werden, um einen angemessenen Schutz zu gewährleisten, wie z.B. den Abschluss von Verträgen in der von der Europäischen Kommission genehmigten Form.

Unsere bevorzugte Grundlage für die Übermittlung ist die Verwendung von Standardvertragsklauseln. Sie können auf eine Kopie der von uns für Übermittlung verwendeten einschlägigen EU-Musterklauseln zugreifen, indem Sie unter www.eur-lex.europa.eu nach 32010D0087 suchen.

Wir übermitteln Ihre Daten an Dienstleistungsanbieter in den USA und stützen uns bei einer solchen Übermittlung auf Standardvertragsklauseln.

Wir übermitteln Ihre Daten auch an Dienstleistungsanbieter in Australien und stützen uns bei dieser Verarbeitung auf Standardvertragsklauseln.

Für die Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten innerhalb der PayPal-Gruppe stützen wir uns auf verbindliche Unternehmensregeln, die von den zuständigen Aufsichtsbehörden genehmigt wurden (hier verfügbar).

Sicherheit und Integrität - wie schützen wir Ihre personenbezogenen Daten?

Wir nehmen Sicherheit ernst.

Wir verarbeiten personenbezogene Daten stets in Übereinstimmung mit den geltenden Gesetzen und Vorschriften, und wir haben angemessene technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen getroffen, um zu verhindern, dass Ihre personenbezogenen Daten für unrechtmäßige Zwecke verwendet oder an unbefugte Dritte weitergegeben werden, und um sie anderweitig vor Missbrauch, Verlust, Änderung oder Zerstörung zu schützen.

Die technischen und organisatorischen Maßnahmen, die wir umgesetzt haben, sollen ein Sicherheitsniveau gewährleisten, das den Risiken angemessen ist, die mit unseren Datenverarbeitungstätigkeiten verbunden sind, insbesondere der versehentlichen oder unrechtmäßigen Zerstörung, dem Verlust, der Änderung, der unberechtigten Offenlegung oder dem unberechtigten Zugang zu Ihren personenbezogenen Daten, einschließlich der Zugangskontrolle zu Räumlichkeiten, Einrichtungen, Systemen und Daten, der Offenlegungskontrolle, der Eingabekontrolle, der Auftragskontrolle, der Verfügbarkeitskontrolle und der Kontrolle der Datentrennung.

iZettle ist PCI-DSS Level 1 zertifiziert und muss daher alle Anforderungen des PCI Security Standards Council einhalten.

Um mehr Informationen über die verschiedenen Anforderungen des PCI Security Standards Council zu erhalten, lesen Sie bitte hier mehr: https://www.pcisecuritystandards.org

Wir verwenden ReCaptcha innerhalb unserer Websites und Dienste. Ihre Verwendung von ReCaptcha unterliegt der Datenschutzerklärung und den Nutzungsbedingungen von Google.

Wie lange speichern wir Ihre personenbezogenen Daten?

Wir werden personenbezogene Daten nicht länger verarbeiten, als es für die Erfüllung des Zwecks einer solchen Verarbeitung, wie in dieser Datenschutzerklärung dargelegt, erforderlich ist. Wir bewahren Ihre personenbezogenen Daten nur auf, um die Einhaltung unserer gesetzlichen und behördlichen Anforderungen zu gewährleisten. Ihre personenbezogenen Daten werden anonymisiert oder gelöscht, sobald sie für die Zwecke, für die sie erhoben wurden, nicht mehr erforderlich sind.

Dies bedeutet beispielsweise, dass wir Ihre Daten nur so lange aufbewahren, wie es für die Erfüllung eines Vertrags notwendig und gesetzlich vorgeschrieben ist. Wenn wir Ihre Daten für andere Zwecke als die der Vertragserfüllung aufbewahren, wie z.B. für Zwecke der Geldwäschebekämpfung, Buchführung und aufsichtsrechtlichen Eigenmittelanforderungen, bewahren wir die Daten nur auf, wenn dies für den jeweiligen Zweck notwendig und/oder gesetzlich vorgeschrieben ist.

Die Verpflichtungen zur Datenspeicherung sind innerhalb der PayPal-Gruppe aufgrund der geltenden lokalen Gesetze unterschiedlich.

Im Folgenden finden Sie Beispiele für die von uns angewandten Speicherfristen:

  • Verhinderung, Aufdeckung und Untersuchung von Geldwäsche, Terrorismusfinanzierung und Betrug: mindestens fünf (5) Jahre nach Beendigung der Geschäftsbeziehung
  • Buchführungsvorschriften: sieben (7) Jahre
  • Einzelheiten in Bezug auf die Erfüllung eines Vertrages: bis zu zehn (10) Jahre nach Ende der Kundenbeziehung zur Abwehr möglicher Ansprüche
  • Aufgezeichnete Telefonanrufe an unseren Support: bis zu neunzig (90) Tage vom Zeitpunkt des Telefonanrufs, wobei aber die Aufzeichnungen bis zu zwei (2) Jahre zu Ermittlungszwecken bei Betrug aufbewahrt werden können.

Diese Beispiele dienen nur Erklärungszwecken und die Speicherzeiten können von Land zu Land unterschiedlich sein.

Wie können Sie darüber mitbestimmen, wie wir Ihre Daten verarbeiten (auch bekannt als Ihre Rechte)?

Wenn Sie unsere Websites oder Dienste nutzen, sind zwar wir hinsichtlich der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten diejenigen, die am Steuer sitzen. Aber das bedeutet nicht, dass Sie nichts unternehmen können. Sie haben Rechte und diese sind uns wichtig!

Generell sind wir der Meinung, dass Sie das Recht haben, dass Ihre Daten nur in Übereinstimmung mit Ihren Erwartungen verarbeitet werden. Sie haben aber auch Rechte, die die geltenden Gesetze vorsehen. Im Folgenden können Sie mehr über Ihre Rechte lesen, und zwar in der Reihenfolge, die unserer Meinung nach für Sie am relevantesten ist.

Die Rechte, von denen wir glauben, dass sie für Sie am relevantesten sind

  • Sie haben das Recht, über bestimmte Einzelheiten der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten informiert zu werden. Wir stellen diese Informationen in dieser Datenschutzerklärung zur Verfügung.

  • Sie haben das Recht, eine Kopie der personenbezogenen Daten zu erhalten, die wir über Sie verarbeiten. Sie können diese Daten erhalten, indem Sie sich an uns wenden.

  • Sie haben das Recht, die personenbezogenen Daten, die wir über Sie verarbeiten, zu berichtigen, wenn Sie feststellen, dass sie unrichtig sind.

  • Sie haben das Recht, der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns zu widersprechen.

Bitte beachten Sie, dass es Ausnahmen zu den unten aufgeführten Rechten gibt, sodass deren Ausübung ausgeschlossen sein kann, z.B. wenn wir rechtlich daran gehindert sind, eine Offenlegung vorzunehmen.

Ihre Rechte im Zusammenhang mit Ihren personenbezogenen Daten

Recht auf Information

Sie haben das Recht, darüber informiert zu werden, wie wir personenbezogene Daten über Sie verarbeiten. Dies erfüllen wir mit dieser Datenschutzerklärung. Sie können sich jedoch jederzeit an uns wenden, wenn Sie weitere Fragen haben.

Auskunftsrecht

Sie haben ein Recht auf Auskunft über die personenbezogenen Daten, die wir über Sie gespeichert haben. In diesem Zusammenhang können Sie eine Kopie der personenbezogenen Daten, die wir über Sie gespeichert haben, erhalten. Für alle weiteren Kopien behalten wir uns das Recht vor, eine angemessene Gebühr auf der Grundlage unserer Verwaltungskosten zu erheben. Um dieses Recht auszuüben, kontaktieren Sie uns bitte wie unten beschrieben. Bitte beachten Sie, dass viele der personenbezogenen Daten, die wir über Sie verarbeiten, für Sie in Ihrem iZettle-Konto verfügbar und sichtbar sind.

Dieses Recht bedeutet, dass Sie ein Recht darauf haben:

  • eine Bestätigung darüber erhalten, welche personenbezogene Daten wir über Sie verarbeiten
  • Zugang zu Ihren personenbezogenen Daten zu erhalten, und
  • bestimmte Zusatzinformationen erhalten (die den Informationen entsprechen, die in dieser Datenschutzerklärung angegeben sind).

Bitte beachten Sie, dass wir Sie unter Umständen um weitere Angaben zu Ihrer Person bitten müssen, damit wir Sie identifizieren und die Anfrage effizient und sicher bearbeiten können. Dies kann bedeuten, dass wir unter Umständen von Ihnen eine Kopie eines gültigen Ausweisdokuments verlangen, die Sie zudem unterschreiben müssen.

Recht auf Berichtigung Wir stellen sicher, dass ungenaue oder unvollständige personenbezogene Daten gelöscht oder berichtigt werden. Sie haben das Recht auf Berichtigung unrichtiger oder unvollständiger personenbezogener Daten, die wir über Sie gespeichert haben.

Recht auf Löschung Ihrer personenbezogenen Daten ("Recht auf Vergessenwerden")

Sie haben das Recht auf Löschung, wenn:

  • die personenbezogenen Daten für die Zwecke, für die sie erhoben oder verarbeitet wurden, nicht mehr erforderlich sind (und kein neuer rechtmäßiger Zweck besteht)
  • Ihre besondere Situation Ihnen das Recht gibt, der Verarbeitung aus Gründen des berechtigten Interesses zu widersprechen (siehe weiter unten), und es keinen gerechtfertigten Grund für die Fortsetzung der Verarbeitung gibt;
  • die rechtliche Grundlage für die Verarbeitung Ihre Einwilligung ist und Sie Ihre Einwilligung widerrufen, und keine anderen rechtmäßigen Gründe vorliegen,
  • die Verarbeitung der personenbezogenen Daten unrechtmäßig war, oder
  • eine gesetzliche Verpflichtung für uns besteht, die Daten zu löschen.

Bitte beachten Sie, dass wir aufgrund der Tatsache, dass wir lizenzpflichtigen Finanzdienstleistungen anbieten, in vielen Fällen verpflichtet sind, während Ihrer Kundenbeziehung und auch danach personenbezogene Daten über Sie aufzubewahren, z.B. um einer gesetzlichen Verpflichtung nachzukommen, oder wenn eine Verarbeitung zur Abwicklung von Rechtsansprüchen erforderlich ist. Dies bedeutet, dass wir alle KYC-Daten, die wir über Sie haben, während des Zeitraums aufbewahren, in dem wir nach den geltenden Geldwäscheregelungen dazu verpflichtet sind.

Recht, die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzuschränken

Sie haben das Recht, uns aufzufordern, die Verarbeitung Ihrer Daten einzuschränken (was bedeutet, dass die personenbezogenen Daten nur von uns gespeichert und nur für begrenzte Zwecke verwendet werden dürfen), wenn

  • die personenbezogenen Daten, die wir über Sie haben, ungenau sind,
  • die Verarbeitung unrechtmäßig ist und Sie uns bitten, die Verwendung der personenbezogenen Daten einzuschränken, anstatt sie zu löschen,
  • wir die personenbezogenen Daten nicht mehr für die Zwecke der Verarbeitung benötigen, aber wir sie noch für die Begründung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen, oder
  • Sie der Bearbeitung mit der Behauptung widersprochen haben, dass die Rechtsgrundlage des berechtigten Interesses unzulässig ist, und die Überprüfung dieser Behauptung abwarten.

Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten

Wenn unsere rechtliche Grundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten unsere berechtigten Interessen sind, haben Sie das Recht, der Verarbeitung Ihrer Daten zu widersprechen, wenn

  • Sie nachweisen können, dass Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten in Bezug auf die personenbezogenen Daten unser Interesse an der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten überwiegen, oder
  • wir Ihre personenbezogenen Daten für Direktmarketingzwecke verarbeiten, einschließlich, aber nicht beschränkt auf Profiling.

Das bedeutet, dass wir diese Verarbeitung unterlassen werden, es sei denn, wir

  • weisen zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nach, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder
  • benötigen die personenbezogenen Daten, um Rechtsansprüche zu begründen, auszuüben oder zu verteidigen.

Wenn Sie sich entscheiden, gegen eine weitere Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns, wie in dieser Datenschutzerklärung beschrieben, zu widersprechen, beachten Sie bitte, dass wir möglicherweise nicht mehr in der Lage sind, Ihnen die von Ihnen angeforderten Dienste zur Verfügung zu stellen und daher die entsprechenden Verträge mit Ihnen kündigen können; weitere Informationen finden Sie in den entsprechenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Darüber hinaus können wir Ihre personenbezogenen Daten weiterhin für andere berechtigte Zwecke verarbeiten, z. B. zur Erfüllung eines Vertrages mit Ihnen, zum Schutz unserer Interessen im Zusammenhang mit rechtlichen Verfahren und zur Erfüllung unserer rechtlichen Verpflichtungen.

Wahlmöglichkeiten im Zusammenhang mit Kommunikation und Marketing

Wenn Sie von uns Marketing erhalten haben, können Sie dem Marketing jederzeit widersprechen. Der einfachste Weg, dies zu tun, besteht darin, den Hinweise in dem von Ihnen erhaltenen Marketingmaterial zu folgen.

Wenn Sie ein PayPal-Händlerkonto oder ein Konto als Verbraucher haben, mit dem Sie PayPal als Zahlungsmethode verwenden, d.h. andere Dienste als die iZettle-Dienste, können Sie Ihre Kommunikationspräferenzen auch in Ihren Kontoeinstellungen anpassen, und für Nachrichten, die über Push-Benachrichtigungen gesendet werden, können Sie Ihre Präferenzen in Ihrem Gerät verwalten.

Bitte beachten Sie, dass wir Ihnen weiterhin Mitteilungen senden können, die für die Nutzer unserer Dienste erforderlich oder notwendig sind, einschließlich solcher Benachrichtigungen, die wichtige Informationen und andere Kommunikation enthalten, die Sie von uns anfordern. Sie können dem Erhalt dieser Mitteilungen nicht widersprechen.

Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben das Recht auf Datenübertragbarkeit:

  • für personenbezogene Daten, die Sie uns zur Verfügung gestellt haben, und
  • wenn die rechtliche Grundlage für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten die Vertragserfüllung oder die Einwilligung ist.

Wir werden Ihnen oder einer von Ihnen benannten Person/Organisation eine Kopie Ihrer Daten in einem gängigen und maschinenlesbaren Format zusenden, sofern dies technisch möglich ist und die Ausübung dieses Rechts durch Sie die Rechte und Freiheiten anderer nicht beeinträchtigt.

Wie nehmen Sie Ihre Rechte wahr und wie können Sie uns oder die Datenschutzbehörde kontaktieren?

Reichen Sie eine Anfrage über unser Webformular ein, das Sie hier finden, und wir werden unser Bestes tun, um gemeinsam eine Lösung zu finden.

Sie können uns auch jederzeit kontaktieren, indem Sie eine E-Mail an dataprotection@izettle.com senden.

Sie können sich auch jederzeit an den PayPal-Datenschutzbeauftragten unter dpo@paypal.com oder PayPal (Europe) S.à.r.l. et Cie, S.C.A., 22-24 Boulevard Royal L-2449, Luxemburg, wenden.

Wenn Sie mit der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns unzufrieden sind, können Sie bei der Aufsichtsbehörde für Datenschutz in Ihrem Land eine Beschwerde einreichen.

Sie können auch bei örtlichen Gerichten Rechtsmittel einlegen, wenn Sie glauben, dass Ihre Rechte verletzt wurden.

Was ist mit Cookies?

Cookies sind Textdateien, die auf Ihrem Computer platziert werden, um Standard-Internet-Log-Informationen und Informationen über die Nutzung der Website durch die Besucher zu sammeln und statistische Berichte über die Website-Aktivitäten zu erstellen. Sie können Ihren Browser so einstellen, dass er keine Cookies akzeptiert. In einigen wenigen Fällen kann es jedoch vorkommen, dass einige Funktionen unserer Website infolgedessen nicht funktionieren.

Unsere Website verwendet daher Cookies, um Sie von anderen Nutzern unserer Website zu unterscheiden. Dies hilft uns, Ihnen eine gute Erfahrung zu bieten, wenn Sie auf unserer Website surfen, und ermöglicht es uns auch, unsere Website zu verbessern. Ausführliche Informationen über die von uns verwendeten Cookies und die Zwecke, für die wir sie verwenden, finden Sie in unserer Cookie-Richtlinie.

Was ist mit anderen Websites und Dienste Dritter?

Unsere Websites und Dienste können von Zeit zu Zeit Links zu Websites von Dritten enthalten, auf die wir keinen Einfluss haben. Wenn Sie solche Websites besuchen oder solche Dienste nutzen, beachten Sie bitte, dass diese Datenschutzerklärung nicht für die Verarbeitung durch solche Dritte gilt, und wir empfehlen Ihnen, sorgfältig zu prüfen, wie diese Dritten personenbezogene Daten verarbeiten, bevor Sie deren Websites oder Dienste nutzen.

Wie können wir diese Datenschutzerklärung ändern?

Wir arbeiten ständig an der Verbesserung und Weiterentwicklung unserer Dienste, Produkte und Websites, sodass wir diese Datenschutzerklärung von Zeit zu Zeit ändern. Wir werden Ihre Rechte gemäß dieser Datenschutzerklärung oder gemäß den geltenden Datenschutzgesetzen in den Rechtsordnungen, in denen wir tätig sind, nicht verringern. Wenn die Änderungen erheblich sind, werden wir einen deutlicheren Hinweis geben, wenn wir nach geltendem Recht dazu verpflichtet sind. Bitte lesen Sie diese Datenschutzerklärung von Zeit zu Zeit durch, um über etwaige Änderungen auf dem Laufenden zu bleiben.

Zusätzliche Informationen

Hinweise zu bankenrechtlichen Bestimmungen für Kunden im EWR

Im Allgemeinen verlangen die luxemburgischen Gesetze, denen unser Umgang mit Benutzerdaten unterliegt (Datenschutz und Bankgeheimnis), ein höheres Maß an Transparenz als die meisten anderen EU-Gesetze. Aus diesem Grund haben wir - im Gegensatz zur großen Mehrheit der Anbieter von Internet-basierten Dienstleistungen oder Finanzdienstleistungen in der EU - in dieser Datenschutzerklärung die Drittanbieter von Dienstleistungen und Geschäftspartner aufgeführt, denen gegenüber wir Ihre Daten offenlegen können, zusammen mit dem Zweck der Offenlegung und der Art der offengelegten Informationen. Einen Link zu diesen Dritten finden Sie hier. Indem Sie diese Datenschutzerklärung akzeptieren und ein Konto bei uns unterhalten oder unsere Dienste anderweitig nutzen, willigen Sie ausdrücklich in die Weitergabe Ihrer Daten an diese Dritten zu den genannten Zwecken ein.

Wir können die obige Liste der Dritten in jedem Quartal (1. Januar, 1. April, 1. Juli und 1. Oktober) aktualisieren. Wir beginnen mit der Weitergabe von Daten an eine der neuen Einrichtungen oder für die neuen Zwecke oder von neuen Datenarten, die in jeder Aktualisierung angegeben sind, erst 30 Tage nach dem Datum, an dem diese Liste durch diese Datenschutzerklärung veröffentlicht wird. Sie sollten die Liste in jedem Quartal auf unserer Website zu den oben genannten Terminen überprüfen. Wenn Sie nicht innerhalb von 30 Tagen nach der Veröffentlichung der aktualisierten Liste der Dritten dieser neuen Datenübermittlung widersprechen, gilt dies als Ihr Einverständnis zu den Änderungen der Liste und dieser Datenschutzerklärung. Wenn Sie mit den Änderungen nicht einverstanden sind, können Sie Ihr Konto schließen und die Nutzung unserer Dienste einstellen.

Zur Bereitstellung der Dienste müssen bestimmte der von uns erhobenen Daten (wie in dieser Datenschutzerklärung dargelegt) möglicherweise an andere mit PayPal verbundene Unternehmen oder andere Einrichtungen übermittelt werden, einschließlich der in diesem Abschnitt genannten Unternehmen in ihrer Eigenschaft als Zahlungsdienstleister, Zahlungsabwickler oder Kontoinhaber (oder ähnlichen Eigenschaften). Sie erkennen an, dass solche Einrichtungen nach ihrer lokalen Gesetzgebung Gesetzen, Vorschriften, Untersuchungen, Ermittlungen oder Anordnungen unterliegen können, die die Offenlegung von Informationen gegenüber den zuständigen Behörden des jeweiligen Landes erfordern können. Mit Ihrer Nutzung der Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir solche Informationen übermitteln, um Ihnen die Dienste zur Verfügung zu stellen.

Insbesondere willigen Sie ein an und weisen Sie uns an, mit Ihren Informationen alle folgenden Schritte zu unternehmen:

a) Offenlegung notwendiger Informationen gegenüber: der Polizei und anderen Strafverfolgungsbehörden; Sicherheitskräften; zuständigen staatlichen, zwischenstaatlichen oder supranationalen Stellen; zuständigen Behörden, Abteilungen, Aufsichtsbehörden; Selbstregulierungsbehörden oder -organisationen (einschließlich, ohne Einschränkung, der Agenturen, auf die im Abschnitt "Agenturen" der Liste hier Bezug genommen wird) und anderen Dritten, einschließlich Unternehmen der PayPal-Gruppe, (i) gegenüber denen wir gesetzlich verpflichtet und berechtigt sind, ihnen Folge zu leisten, einschließlich, ohne Einschränkung, der luxemburgischen Gesetze vom 24. Juli 2015 zum US Foreign Account Tax Compliance Act ("FACTA-Gesetz") und vom 18. Dezember 2015 zum OECD Common Reporting Standard ("CRS-Gesetz"); (ii) gegenüber denen wir Grund zu der Annahme haben, dass es für uns angemessen ist, bei der Untersuchung von Betrug oder anderen illegalen Aktivitäten oder potenziellen illegalen Aktivitäten mit Ihnen zusammenzuarbeiten, oder (iii) um Untersuchungen von Verstößen gegen unsere Vereinbarung mit Ihnen durchzuführen (einschließlich, aber nicht beschränkt auf Ihre Finanzierungsquelle oder Ihren Kredit- oder Bankkartenanbieter).

Wenn Sie unter das FATCA- oder CRS-Gesetz fallen, sind wir verpflichtet, Ihnen die Informationen über Sie mitzuteilen, die wir an verschiedene Behörden weitergeben können. Bitte lesen Sie mehr über die Verpflichtungen von PayPal gemäß dem FATCA- und CRS-Gesetz und darüber, wie sie sich auf Sie auswirken könnten, und nehmen Sie die Informationen zur Kenntnis, die wir infolgedessen möglicherweise offenlegen.

Wir und andere Organisationen, einschließlich Einrichtungen, die PayPal akzeptieren, können auch notwendige Informationen (einschließlich der von Betrugsbekämpfungsstellen aufgezeichneten Informationen) weitergeben, darauf zugreifen und sie nutzen (auch aus anderen Ländern), um uns und sie bei der Risikobewertung und dem Risikomanagement zu unterstützen (einschließlich, aber nicht beschränkt auf die Verhinderung von Betrug, Geldwäsche und Terrorismusfinanzierung). Bitte setzen Sie sich mit uns in Verbindung, wenn Sie weitere Einzelheiten über die zuständigen Betrugsbekämpfungsstellen erhalten möchten. Weitere Informationen über diese Agenturen, Betrugsbekämpfungsstellen und andere Dritte finden Sie hier.

b) Offenlegung von Kontoinformationen gegenüber Inhabern von geistigen Eigentumsrechten, wenn sie nach dem anwendbaren nationalen Recht eines EU-Mitgliedsstaates einen Anspruch gegen uns auf außergerichtliche Offenlegung von Informationen aufgrund einer Verletzung ihrer Rechte an geistigem Eigentum haben, für die unsere Dienste genutzt wurde (zum Beispiel, aber nicht ausschließlich, § 19 Absatz 2 Satz 3 des deutschen Markengesetzes oder § 101 Absatz 2 Satz 3 des deutschen Urheberrechtsgesetzes).

c)Offenlegung von Informationen in Umsetzung der Anforderungen der Kreditkartenverbände oder eines zivil- oder strafrechtlichen Verfahrens.

d) Offenlegung Ihres Namens und PayPal-Links im PayPal-Benutzerverzeichnis. Ihre Daten werden anderen PayPal-Kunden als Antwort auf die Suche anhand Ihres Namens, Ihrer E-Mail-Adresse oder Telefonnummer oder eines Teils dieser Angaben bestätigt. Dadurch soll sichergestellt werden, dass die Zahlungen an den richtigen Empfänger vorgenommen werden. Diese Funktion kann in den PayPal-Profil-Einstellungen deaktiviert werden.

e) Wenn Sie als Händler einen Dritten nutzen, um auf uns zuzugreifen oder die Integration zu uns vorzunehmen, können wir gegenüber einem solchen Partner die erforderlichen Informationen offenlegen, um eine solches Arrangement zu erleichtern und aufrechtzuerhalten (einschließlich, aber nicht beschränkt auf den Status Ihrer PayPal-Integration, ob Sie ein aktives PayPal-Konto haben und ob Sie möglicherweise bereits mit einem anderen PayPal-Integrationspartner zusammenarbeiten).

f) Offenlegung erforderlicher Informationen gegenüber den Zahlungsabwicklern, Wirtschaftsprüfern, Kundendienstleistern, Kreditauskunfts- und Betrugsstellen, Anbietern von Finanzprodukten, Geschäftspartnern, Marketing- und PR-Unternehmen, Anbietern operativer Dienstleistungen, Gruppenunternehmen, Agenturen, Marktplätzen und anderen hier aufgeführte Dritten. Der Zweck dieser Offenlegung ist es, uns zu ermöglichen, Ihnen unsere Dienste anzubieten. Wir führen in der Liste der Dritten unter jeder "Kategorie" nicht-ausschließliche Beispiele der tatsächlichen Dritten (einschließlich ihrer Zessionare und Rechtsnachfolger) auf, denen gegenüber wir derzeit Ihre Kontoinformationen offenlegen oder denen gegenüber wir die Offenlegung Ihrer Kontoinformationen in Betracht ziehen, zusammen mit dem Zweck der Offenlegung und den tatsächlichen Informationen, die wir offenlegen (sofern nicht ausdrücklich angegeben sind diese Dritten gesetzlich oder vertraglich daran gehindert, die Informationen für sekundäre Zwecke zu verwenden, die über den Zweck, für den die Informationen weitergegeben wurden, hinausgehen).

g) Offenlegung erforderlicher Informationen gegenüber Ihren vertraglichen oder gesetzlichen Vertretern (z.B. den Inhaber einer von Ihnen erteilten Vollmacht oder einen für Sie ernannten Vormund).

h) Offenlegung von aggregierten statistischen Daten gegenüber unseren Geschäftspartnern oder für die Öffentlichkeitsarbeit. Zum Beispiel können wir offenlegen, dass ein bestimmter Prozentsatz unserer Nutzer in Manchester lebt. Diese aggregierten Informationen sind jedoch nicht an personenbezogene Daten gebunden.

i) Weitergabe erforderlicher Kontoinformationen an nicht verbundene Dritte (hier aufgeführt), um sie für die folgenden Zwecke zu verwenden:

  1. Betrugsprävention und Risikomanagement: zur Unterstützung der Betrugsprävention oder der Risikobewertung und des Risikomanagements. Wenn Sie die Dienste beispielsweise zum Kauf oder Verkauf von Waren über eBay Inc. oder verbundene Unternehmen ("eBay") nutzen, geben wir möglicherweise Kontoinformationen an eBay weiter, um Ihre Konten vor betrügerischen Aktivitäten zu schützen, Sie zu warnen, wenn wir solche betrügerischen Aktivitäten auf Ihren Konten entdecken, oder um das Kreditrisiko zu bewerten.

    Im Rahmen unserer Betrugsprävention und unseres Risikomanagements geben wir möglicherweise auch notwendige Kontoinformationen an eBay weiter, wenn wir Ihr Konto aufgrund von Streitigkeiten, Forderungen, Rückbuchungen oder anderen Szenarien in Bezug auf den Verkauf oder Kauf von Waren gesperrt oder anderweitig eingeschränkt haben. Im Rahmen unserer Betrugsprävention und unseres Risikomanagements geben wir möglicherweise auch Kontoinformationen an eBay weiter, damit eBay seine Programme zur Bewertung von Käufern oder Verkäufern durchführen kann.

  2. Kundendienst: für Kundendienstzwecke, einschließlich bei der Betreuung Ihrer Konten oder der Beilegung von Streitigkeiten (z. B. Rechnungs- oder Transaktionsangelegenheiten).

  3. Versand: in Verbindung mit dem Versand und damit verbundenen Dienstleistungen für Einkäufe, die mittels PayPal getätigt werden.

  4. Rechtskonformität: Unterstützung bei der Erfüllung der Anforderungen an die Überprüfung zur Bekämpfung von Geldwäsche und Terrorismusfinanzierung.

  5. Dienstleistungsanbieter: um den mit vertraglich verbundenen Dienstleistungsanbietern zu ermöglichen, unsere Geschäftstätigkeit zu unterstützen, wie z.B. Betrugsprävention, Rechnungseintreibung, Marketing, Kundendienst und technologische Dienstleistungen. Unsere Verträge schreiben vor, dass diese Dienstleister Ihre Daten nur im Zusammenhang mit den Dienstleistungen verwenden, die sie für uns erbringen, und nicht zu ihrem eigenen Nutzen.