Artikel
iZettle.com

Transaktionsschutz

Unser Transaktionsschutz deckt bis zu € 250 Ihrer Rückbelastung (Chargebacks) pro Monat, vorausgesetzt dass Sie unsere Best Practices für Kartenzahlungen befolgt haben.

Rückbelastungen von Kartentransaktionen entstehen, wenn ein Karteninhaber seine Bank kontaktiert, weil er mit einer Transaktion nicht einverstanden ist. Die Gründe dafür können vielfältig sein: wenn der Karteninhaber beispielsweise mit dem gekauften Produkt/Service nicht zufrieden ist oder wenn er die betreffende Transaktion überhaupt nicht zuordnen kann.

Sie werden von uns per E-Mail entsprechend informiert, sobald wir von einer Rückbelastung benachrichtigt wurden. Sie haben dann 10 Tage Zeit, sich wegen der in der E-Mail angeforderten Auskünfte mit uns in Verbindung zu setzen.

Unser Transaktionsschutz deckt jegliche Rückbelastungen ab, ungeachtet des Ausgangs der Diskussion, vorausgesetzt (1) wir können davon ausgehen, dass die angefochtene Kartenzahlung gemäß unserer Allgemeinen Geschäftsbedingungen erfolgte, (2) uns alle angeforderten Auskünfte innerhalb der angegebenen Frist vorliegen und (3) die Rückbelastung den monatlichen Deckungsbetrag von  € 250 nicht überschreitet.

War dieser Artikel hilfreich?

Benötigen Sie weitere Hilfe?

Kontaktieren Sie unser Support-Team