Informationen zu den Maßnahmen, mit denen wir unsere Nutzer in der Coronavirus-Krise unterstützen

Unterstützung unserer Nutzer in der Coronavirus-Krise

Wir wollten von Ihnen wissen, wie wir Sie unterstützen können. Lesen Sie hier, welche Maßnahmen wir ergriffen haben.

Wir sind für Sie da

Seit nunmehr zehn Jahren verfolgen wir bei iZettle ein einziges Ziel: kleinen Unternehmen praktische Tools zum Betrieb und Ausbau ihres Geschäfts bereitzustellen. Gerade in der aktuellen, existenzbedrohenden Situation ist das wichtiger denn je – und die Reaktion vieler unserer Nutzer auf die derzeitigen Schwierigkeiten macht uns Mut.

Ob im Einzelhandel oder in der Gastronomie: Sie haben sich schnell und kreativ auf die beispiellosen Herausforderungen eingestellt, denen wir alle gegenüberstehen. Dabei suchen Sie unentwegt nach neuen Möglichkeiten, Ihr Geschäft weiterzuführen und für Ihre Kunden da zu sein. Wir sind stolz auf Sie und möchten Ihnen versichern, dass wir Sie tatkräftig unterstützen werden.

Was wir für Sie tun

Die Resonanz auf unsere Umfrage dazu, wie wir Sie angesichts der aktuellen Umstände unterstützen können, war überwältigend. Entsprechend Ihrem Feedback werden wir zu Ihrer Entlastung die Abonnementgebühren für iZettle Pro1 für die Gastronomie zeitweilig aussetzen. Außerdem haben wir die Kapazitäten unserer Support-Hotline erweitert: Ab sofort steht Ihnen unser telefonischer Support bei dringenden Anliegen werktags bis Mitternacht zur Verfügung. Bitte beachten Sie, dass Anrufe außerhalb der üblichen Zeiten von unserem englischsprachigen Support-Team entgegengenommen werden.

Da sich die Lage ständig verändert, suchen wir kontinuierlich nach neuen Möglichkeiten, Sie zu unterstützen. Über alle Neuigkeiten halten wir Sie natürlich auf dem Laufenden. Falls Sie noch nicht an unserer Umfrage teilgenommen haben, können Sie dies hier nachholen.

Banken und Sparkassen sowie verschiedene Kreditkartenanbieter erhöhen das Limit für kontaktlose Zahlungen ohne PIN-Eingabe auf 50 €. Dies haben wir auch bei unseren Kartenlesern technisch umgesetzt.

Sichere Zahlungsarten

Anstelle klassischer Bar- und Kartenzahlungen können Sie Ihren Kunden mit iZettle verschiedene alternative Zahlungsmöglichkeiten bieten, um Kontakte zu vermeiden.

 

Kontaktloses Bezahlen - Am iZettle Reader 2 können Ihre Kunden kontaktlos bezahlen. Dabei reicht es, die Karte oder das Smartphone mit Apple, Google oder Samsung Pay in einem Abstand von 5 cm über das Display des Kartenlesers zu halten. In Zeiten, in denen Abstandhalten das Wichtigste ist, raten wir dringend zu kontaktlosem Bezahlen, aber natürlich sind auch weiterhin Zahlungen per EC- oder Kreditkarte möglich. Weitere Informationen zur Zahlungsannahme finden Sie hier .

PayPal.Me Erstellen Sie einfach einen personalisierten Bezahllink mit Ihrem Markennamen, den Sie an Kunden weitergeben können, um schnell und einfach Zahlungen zu empfangen. Hier erfahren Sie mehr darüber.

E-Mail-Rechnungen mit PayPal Bei PayPal können Sie ordentliche Rechnungen kostenlos erstellen und per E-Mail an Ihre Kunden versenden. Die Bezahlung erfolgt bequem mit Kreditkarte oder PayPal. Hier erfahren Sie mehr darüber.

Weitere Ideen und Möglichkeiten

So können Sie weiterhin Ihre Kunden erreichen und Ihr Geschäft ausbauen.

Lieferung anbieten

Wenn Ihre Kunden nicht zu Ihnen kommen können, kommen Sie einfach zu ihnen. Überlegen Sie sich vielleicht spezielle Angebote und ermöglichen Sie eine kontaktlose Lieferung.

Online verkaufen

Mit einem eigenen Onlineshop können Sie Ihre Produkte einem größeren Publikum präsentieren und haben rund um die Uhr geöffnet.

Digitales Marketing

Verschaffen Sie Ihrem Unternehmen online mehr Aufmerksamkeit – mit einer Präsenz auf Plattformen wie Instagram und Facebook, die Sie regelmäßig pflegen und um interessante neue Inhalte erweitern.