Artikel
iZettle.com

Checkliste für Cybersicherheit

Passwörter

Ihr Benutzername und Ihr Passwort dienen dem Schutz Ihrer Daten. Beachten Sie die folgenden Tipps, um diese Daten vor Betrug zu schützen.

Tipps für Passwortsicherheit

  • Behalten Sie Passwörter immer für sich und geben Sie sie niemals weiter.
  • Ändern Sie ein Passwort umgehend, wenn Sie glauben, dass jemand anders es kennt.
  • Achten Sie bei der Auswahl eines neuen Passworts darauf, dass es sich von anderen Passwörtern unterscheidet, die Sie bereits verwenden.
  • Verwenden Sie ein Passwort nicht für unterschiedliche Dienste und Websites.
  • Wählen Sie ausreichend komplexe Passwörter, die Sie sich gleichzeitig leicht merken können.
  • Nutzen Sie einen Passwortmanager, um Ihre Zugangsdaten für Dienste und Websites zu speichern und zu verwalten.
Betreiber von Diensten und Websites werden Sie niemals nach Ihrem Passwort fragen. Wenn Sie nach Ihrem Passwort gefragt werden, handelt es sich wahrscheinlich um einen Betrugsversuch.

E-Mail

Per E-Mail werden oftmals wichtige Informationen versendet, die auch Ihr iZettle-Konto betreffen können.

Tipps für E-Mail-Sicherheit

  • Schützen Sie Ihr E-Mail-Konto durch Multi-Faktor-Authentifizierung (MFA).
    • Hierzu bieten sich die Apps Google Authenticator und Microsoft Authenticator an.
  • Geben Sie keine sensiblen Informationen per E-Mail weiter.
    • Wie bei Postkarten kann auch bei E-Mails theoretisch jeder den verschickten Text lesen.
  • Unaufgefordert per E-Mail erhaltene Links oder Anhänge könnten Phishing-Angriffen dienen bzw. bösartigen Code enthalten.
    • Denken Sie zweimal nach, bevor Sie Links in E-Mails anklicken oder Anhänge öffnen.

Computer und Mobilgeräte

Über Ihren PC oder Ihr Smartphone oder Tablet gelangen Sie in Ihr iZettle-Konto – ohne ausreichenden Schutz aber möglicherweise auch Hacker.

Tipps für Gerätesicherheit

  • Halten Sie installierte Software immer auf dem neuesten Stand.
    • Aktualisieren Sie z. B. Firefox, Chrome und Acrobat Reader regelmäßig.
  • Aktivieren Sie automatische Updates für das Betriebssystem.
    • B. in „Windows Update“ auf dem Computer und über die Option „Automatische Updates“ in den Einstellungen von iOS- und Android-Geräten
  • Verwenden Sie zum Schutz vor Malware auf dem Computer eine Antischadsoftware eines vertrauenswürdigen Anbieters.
  • Achten Sie darauf, dass Ihr Computer durch eine aktive Firewall geschützt ist.
  • Sichern Sie Ihren Computer mit einem Passwort und Ihr Mobilgerät z. B. per PIN, Muster, Fingerabdruck oder Gesichtserkennung.
  • Sperren Sie Ihr Gerät, wenn Sie es unbeaufsichtigt lassen.
  • Loggen Sie sich nur über vertrauenswürdige Geräte und Netzwerke in Ihrem iZettle-Konto ein.

Internet

Im Netz lauern unzählige Gefahren für die Sicherheit Ihrer Daten. Indem Sie ein paar einfache Dinge beachten, können Sie für mehr Sicherheit sorgen.

Tipps für Internetsicherheit

  • Seien Sie stets vorsichtig und wachsam und klicken Sie nicht auf Links aus unbekannten Quellen.
  • Geben Sie Ihre persönlichen Daten nur auf Websites ein, denen Sie vertrauen.
  • Achten Sie darauf, möglichst nur Websites zu nutzen, deren Adresse mit „https://“ beginnt.
  • Loggen Sie sich aus Ihrem Konto aus, bevor Sie eine Website verlassen, deren Dienste sensible Daten verwenden (z. B. iZettle).
  • Prüfen Sie sorgfältig, welche Software Sie aus dem Internet herunterladen und installieren. Gerade kostenlos angebotene Programme dienen oftmals nur dazu, Ihre Daten zu stehlen.

War dieser Artikel hilfreich?